Idylle in der Einsamkeit lädt zur stillen Einkehr
Erholsamer Urlaub im Stift Geras in Niederösterreich

30.10.2002 08:57
Hannover, 30. September 2002

Einmal in sich gehen. Sich selbst finden. Oder sich einfach nur entspannen – abseits vom Trubel der Welt. Ein idealer Ort zu stillen Einkehr ist Stift Geras am Rande des kleinen Ortes Geras in Niederösterreich. Seit 1153 wird das Stift von den Prämonstrateser Chorherren geleitet. Heute ist es ein kulturelles Zentrum im Ferienland bei Wien. Zum Stift gehören Stiftsbasilika, Gedächtniskapelle, ein Kräutergarten und weitläufige Ruhe- und Entspannungszonen im Klosterhof mit angrenzenden Liegewiesen. Ruhe finden die Kloster-Urlauber auch in nahegelegenen Naturpark. Eine hauseigene Karpfenzucht und ein Bio-Bauernhof, der das Stift versorgt, runden das Bild von der Idylle in der Einsamkeit ab.

Info: TUI bietet den Urlaub im Stift Geras erstmals im aktuellen Österreich/Schweiz-Katalog an. 18 Betten stehen im Kloster zur Verfügung. Sie sind „zweckmäßig“ eingerichtet, haben Zentralheizung und Waschbecken. Ansonsten gibt es Etagendusche und WC. Wer mehr Komfort sucht, kann im Drei-Sterne-Hotel „Schüttkasten“ übernachten, das durch einen Wiesenweg mit dem Stift verbunden ist. Eine Woche Halbpension bei eigener Anreise gibt es ab 175 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Preis enthalten ist eine Führung im Stift und der Eintritt in den Naturpark.

Buchung und Information in allen Reisebüros mit dem TUI-Zeichen.

Quelle:TUI
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>