Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Hamm

Stadt Hamm
Das Gold der Handelswege : 25. Westfälischer Hansetag in Hamm

27.08.2008 11:09
Vielseitiges Programm am 6. und 7. September in der City Hamm

Hamm. Vom 06. - 07. September 2008 findet in der Hammer Innenstadt der 25. Westfälische Hansetag statt. Erwartet werden 30 westfälische Hansestädte, die sich mit ihrer Kultur und ihren Spezialitäten präsentieren. Zwei Bühnen am Marktplatz an der Pauluskirche bieten ein kulturell vielseitiges Programm mit jeder Menge Unterhaltung. Durch den Hansetag soll der Handel als ursprüngliches Anliegen der alten Hanse in moderner Version wieder aufleben. Anlässlich der Hansetage wird die Hammer Traditionsmarke Isenbeck aus dem Hause Warsteiner ein Sonderglas herausbringen. Das Glas kann auf dem Hansemarkt käuflich erworben werden.

Der Westfälische HansebundHamburg, Bremen und Lübeck sind die drei großen Hansestädte, die jeder kennt. Doch bereits im 12. Jahrhundert gründeten Kaufleute eine Interessenvertretung zum gegenseitigen Schutz und zur Erschließung neuer Märkte. Im 14. Jahrhundert erreichte der Hansebund seinen Höhepunkt. Durch Verlagerung der Handelsräume an die Küsten verloren die alten Hansewege immer mehr an Bedeutung, bis schließlich 1669 die Hanse dem Untergang geweiht war. Als Prinzipalstadt (führendes Mitglied), also einer Stadt, die anderen vorsteht (den kleineren Städten aus dem Umkreis), war Hamm ab Mitte des 15. Jahrhunderts bis 1651 Mitglied der Hanse. Kaufleute der Stadt waren seit dem 15. Jahrhundert in allen Teilen Europas unterwegs. Hammer Handelsgüter waren in erster Linie das berühmte Hämmische Koit , eine Art Weißbier, und das Hammsche Tuch . Großen Gewinn brachte vor allem der Handel mit Leinen, der nach Frankfurt und Lüttich sowie zu den Niederlanden und von dort zum Teil bis nach Westindien ausgeführt wurde. Am 25. Juni 1983 ließen 20 ehemalige westfälische Hansestädte den Hansegedanken wieder aufleben und gründeten in Herford den Westfälischen Hansebund mit Herford als Hauptsitz. Im Jahre 2007 zählt dieser Bund bereits 43 Mitglieder. 2001 wurde Hamm Mitglied im Westfälischen Hansebund.

Das Gold der Handelswege
Von der Hanse-Zeit der Hanse bis heute hat sich vieles verändert nichts geändert hat sich jedoch an der Tatsache, dass Hamm im Bereich des Exports nach wie vor eine bedeutende Rolle spielt. In Hamm sind rund 80 Unternehmen angesiedelt, die jährlich Warengüter im Wert von einer Milliarde Euro in alle Teile der Welt transportieren. Aus diesem Grund ist das Motto des Westfälischen Hansetages für den Logistikstandort Hamm bis heute von zentraler Bedeutung.

Zwei Ausstellungen zum Hansetag
Zwei Ausstellungen begleiten den Hansetag: In der Sparkasse Hamm wird am Freitag, dem 05.09.2008 um 19.00 Uhr die Ausstellung Die Hanse die Städte die Kunst eröffnet. 16 Städte des westfälischen Hansbundes stellen dort ein Werk eines ortsansässigen Künstlers aus. Am Sonntag, dem 07. September 2008 beginnt um 11.30 Uhr die Ausstellung Vom Gold der Germanen zum Salz der Hanse früher Fernhandel am Hellweg und in Nordwestdeutschland . Am Sonntag, dem 07.09.2008 wird um 16.15 Uhr ein Festumzug von Hammer Schulklassen mit ihren Patenstädten aus dem Westfälischen Hansebund stattfinden.

20 Klassen wurde per Losverfahren eine der westfälischen Hansestädte zugewiesen. Ein Jahr lang haben sich die Klassen im Unterricht mit den Themen Mittelalter und Hanse sowie der Historie der Stadt im Unterricht beschäftigt. Am Samstagabend findet anschließend an den Hansetag um ca. 19.30 Uhr die Veranstaltung Ring in Flammen statt. Illuminierte Bäume schaffen eine tolle Atmosphäre für Lou Beckers Revue-Orchester . Das achtköpfige Ensemble aus Lübeck nimmt die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die 20er und 30er Jahre. Krönender Abschluss des Abends ist ein auf die Musik abgestimmtes Feuerwerk vor der Kulisse des Oberlandesgerichtes. Am Sonntag, dem 07.09.2008 beginnt um 11.00 Uhr der beliebte Büchermarkt Bücher-City Ost : Er bietet allen Interessierten die Möglichkeit, gebrauchte Bücher zu kaufen oder zu verkaufen. Von der Pauluskirche bis zur Zentralbibliothek wird die City zur Büchermeile, ein Stand reiht sich an den Nächsten.

Ansprechpartner: Uwe Sauerland, Peter Henneken Telefon: 02381 17-3530, 02381 17-3540 Internet: www.hamm.de/hanse.html E-Mail: sauerland@stadt.hamm.de, henneken@stadt.hamm.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>