Sommersaison am Actionberg: viel Platz zum Austoben
Im Winter steht Mayrhofen für Highspeed auf der steilsten Piste Österreichs und kreative Kunststücke im Vans Penken Park

Sommersaison am Actionberg: viel Platz zum Austoben

12.06.2008 16:34
Wer jetzt denkt, im Sommer gehe es am Penken ruhiger zu, der hat sich geirrt. Neben den zahlreichen Wandertouren mit großartigen Ausblicken verwandelt sich der Actionberg im Sommer 2008 in einen hochalpinen Abenteuerspielplatz: für Mountainbiker bei anspruchsvollen Anstiegen oder rasanten Abfahrten, Kletterer im Überhang oder Paraglider in schwindelerregenden Höhen.

Die Entwicklung im Mountainbiking ist vergleichbar mit der beim Wintersport – Freestyle und Freeriding liegen im Trend. Immer öfter ersetzen vollgefederte Bikes die leichteren Hardtails – mehr Dämpfung für größeren Komfort auf der Abfahrt. Auf dem Weg nach oben spielt das höhere Gewicht dank der Penkenbahn keine Rolle: Mit einer Kabine werden in wenigen Minuten bis zu vier Räder gleichzeitig auf 2.000 Meter transportiert. Ausgehend von der Bergstation eröffnet sich mit einem deutlich erweiterten Wegenetz und neuen Singletrails eine der vielseitigsten Bike-Regionen der Alpen. Von Genusstouren mit einzigartigem Bergpanorama über mittelschwere Routen bis zu sportlich anspruchsvollen Abfahrten ist am Penken alles zu finden. Nützliche und umfangreiche Informationen zum Touren-Angebot liefern die einheimischen Bike-Guides. Bei geführten Ausflügen können die Mayrhofner Gäste die schönsten Routen und die urigsten Hütten der Region erkunden.

Keine Kompromisse – wandern am Penken
Die voranschreitende Trennung von Radtrails und Wanderwegen bedeutet nicht, dass die Bergsteiger vom Penken verbannt werden. Im Gegenteil: Das einzigartige Panorama und die ursprünglichen Almen lassen sich auch mit etwas weniger Tempo erleben – zu Fuß auf den zahlreichen Höhenwanderwegen. Zehn verschiedene Routenvorschläge von leicht bis schwer ermöglichen sowohl entspannte Ausflüge als auch anspruchsvolle, mehrtätige Hüttentouren.

Viele Wege führen nach oben – Klettern am Penken
Wer den Weg nach oben einer rasanten Abfahrt vorzieht und sich lieber mit allen Vieren fortbewegt als nur auf den Füßen kann sich am Actionberg in zwei Naturstein- Klettergärten auf über 60 Routen austoben. Am Gschöss und Knorren ist neben starken Armen und Beinen vor allem Geschicklichkeit gefragt. 33 Routen in Schwierigkeitsgraden von vier bis acht warten am Gschöss auf ambitionierte Bergsportler. Der Knorren hält genauso viele Varianten für Einsteiger oder Fortgeschrittene bereit. Seit der vergangenen Saison können sich die Mayrhofner Gäste am „Klettersteig für Jedermann“ behutsam und sicher an das steilere Gelände herantasten. Darüber hinaus geben vier ortsansässige Alpinschulen gerne hilfreiche Tipps für den Weg nach oben.

Höher als der Gipfel – Paragliding der Extraklasse
Über den Dingen schweben und den Rest der Welt von oben betrachten – Paragliding bedeutet mehr als Adrenalin in großen Höhen. Es vermittelt ein Gefühl von absoluter Freiheit und Leichtigkeit. Der Penken ist für dieses Erlebnis besonders gut geeignet und bei Experten für seine hervorragende Thermik bekannt. Gleich zwei Startplätze stehen hier für luftige Ausflüge bereit: Die Bergstation des Penken Sessellifts und die Rampe am Ausstieg der Knorren sind optimale Plätze für gelungene Starts. Bei schlechtem Wetter müssen zwar die Flüge verschoben werden, doch immerhin bleibt der Abstieg erspart: die Bergbahnen befördern die Sportler und ihre Schirme in diesem Fall kostenlos ins Tal. Paragliding steht für Sportlichkeit in der Natur, ist aufregend aber auch entspannend und verbindet Action mit Genuss. Paragliding ist ein bisschen wie Mayrhofen mit seinen Bergen Penken und Ahorn.

Ort Mayrhofen

Actionberg Penken: Penkenbahn 630 – 1.800 Meter
3 SL Penken 1.800 – 2.000 Meter

Sommeraktivitäten am Penken
Paragleiten 2 Startplätze (Ost bzw. Südexposition)
Klettern 2 Klettergebiete (Gschöss & Knorren) mit insgesamt 60 Kletterrouten
Klettersteig Knorren (Schwierigkeit: mittel)
Mountainbiken: Mountainbiketransport mit der Penkenbahn ab Bergstation neu ausgebautes Bikegebiet mit vielen Routenvorschlägen
Wandern: 10 Wandervorschläge (leicht bis schwer) Schmankerl für „Frischluft-Kreative“ wireless LAN „Hotspot“ in der Nähe der Penkenbahn Bergstation

Anreise
*mit dem Auto Von München ca. 1,5-2 Stunden 149 km
*mit der Bahn Mit den Schnellzügen bis Bahnstation Jenbach. Von dort noch 35 Kilometer mit der Zillertalbahn nach Mayrhofen.
*mit dem Flugzeug Nahegelegene Flughäfen befinden sich in Innsbruck (65 km), Salzburg (170 km) und München (190 km).
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>