Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Garmisch-Partenkirchen

Arabisch-bayerische Beziehungen auf der Zugspitze
Die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG setzt weiterhin auf Wachstumsmärkte

23.04.2008 10:01
Die Zugspitze gehört neben Schloss Neuschwanstein zu den touristischen Hauptattraktionen in Bayern. Schnee auch im Sommer, ein Gletscher zum Anfassen, ein Ausblick soweit das Auge reicht und nicht zuletzt die gute Erreichbarkeit von München aus locken jedes Jahr mehrere Tausend Gäste aus den Arabischen Emiraten auf Deutschlands höchsten Berg. Die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG hat sich zunehmend auf die Wünsche und Bedürfnisse dieser Gruppen eingestellt und ist auf den arabischen Märkten sehr präsent.

Die Beziehungen zwischen den Arabischen Emiraten und der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG werden seit 2004 verstärkt ausgebaut. Jedes Jahr besucht diese gemeinsam mit dem Flughafen und dem Fremdenverkehrsamt München sowie Hotelvertretern und Reiseveranstaltern den Nahen und Mittleren Osten. Die Zusammenarbeit der Unternehmen und Touristikvertreter aus Bayern geht Hand in Hand, gemeinsam können sie ihre Präsenz auf diesen Märkten gezielt ausbauen. Im März 2008 nun bereiste die Delegation zum zweiten Mal nach 2006 Saudi Arabien – ein wichtiger Markt, da Saudi Arabien den bedeutendsten Incoming Markt in den Arabischen Emiraten stellt. Im Gegenzug wird Ende Mai eine Gruppe von Reiseveranstaltern aus Jeddah und Riyad Deutschlands höchsten Berg besuchen.

Gästezahl aus den Arabischen Emiraten steigt stetig
In den Sommermonaten sind die Golfstaaten für die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG bereits der dritte Quellmarkt hinter Deutschland und den USA. In München kommen die arabischen Besucher auf Platz vier der Zielmärkte. Die Landeshauptstadt gehört in den Golfstaaten zu den fünf beliebtesten Städten weltweit. München hat mit über 100.000 Übernachtungen allein im August 2007 so viele Besucher wie Frankfurt und Berlin für das gesamte Jahr 2007 zusammen. Die Zahlen sind steigend. Deutschlandweit gab es im vergangenen Jahr zirka 660.000 Nächtigungen von Gästen aus den Arabischen Emiraten, für 2008 werden an die 750.000 Übernachtungsbuchungen erwartet.

Zugspitze bietet Rückzugsort zum Beten
Für die meisten Touristen aus den arabischen Golfstaaten ist es ein ungewöhnliches Bild:
Schnee – und das mitten im Sommer. Ein Gletschererlebnis, der 360-Grad-Fernblick nach Österreich, Schweiz und Italien und die Höhe von knapp 3000 Metern machen die Zugspitze zu einem gefragten Ziel bei Reiseveranstaltern im Nahen und Mittleren Osten. Die Verantwortlichen der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG nahmen dies zum Anlass, sich mehr und mehr auch auf die internationalen und insbesondere die muslimischen Gäste einzustellen.

Auf dem Zugspitzplatt bietet sich im Restaurant Gletschergarten zum Beispiel die Gelegenheit, asiatische, ayurvedische und ab diesem Sommer auch arabische Küche zu genießen, sollten Brezel, Süßer Senf oder Obazda zu fremd erscheinen. Zugspitz-Koch Mohammed Akram kommt aus Pakistan und kocht seit mehr als zehn Jahren auf Deutschlands höchstem Berg. Seine ausgefallenen Gerichte sind über die Berge hinaus bekannt. Des Weiteren gehört ein Rückzugsort zum Beten seit 2007 ebenso zum Standard der Zugspitze wie auch die Möglichkeit, Sonderkabinen zu buchen. Sollte eine Familie die Seilbahn für sich allein nutzen wollen, erhält sie entsprechende Angebote über die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG. „Für uns ist es sehr wichtig, dass sich unsere Besucher aus allen Teilen der Welt hier oben wohlfühlen. Dazu gehört auch, den kulturellen und religiösen Background zu respektieren und zu achten“, so Klaus Schanda, Leiter Vertrieb und Kommunikation der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG.

Skiurlauber aus dem Nahen und Mittleren Osten
Neben den klassischen Ausflugsgästen und den "medizinischen Kur-Touristen" möchte die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG in Zukunft auch Skiurlauber aus den fernen Ländern ansprechen. Die Wüstenbewohner üben bereits fleißig in den neuen und hochmodernen Skihallen in den Arabischen Emiraten. Um ihren Skistil zu verfeinern, kommen sie dann in Zukunft vermehrt auf Deutschlands höchsten Berg und finden hier alle Voraussetzungen für einen bayerisch-arabischen Urlaub.

Weitere Auskünfte: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG Olympiastraße 27 D-82467 Garmisch-Partenkirchen Fon (0 88 21) 797 0 Fax (0 88 21) 797 901 zugspitzbahn@zugspitze.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>