Passend zu dieser Nachricht:
Staudacherhof - Urlaub in: Garmisch-Partenkirchen - Länderinformation: Deutschland

Passion for Skiing
Mit dem besonderen Arrangement feiert das Hotel Staudacherhof**** Superior in Garmisch-Partenkirchen nach 1,5 Jahren die Öffnung des Skigebiets Garmisch Classic, das am 16.12.21 mit 2G den Skibetrieb startet.

Passion for Skiing


16.12.2021 12:24
Das Warten hat ein Ende: Neben dem Betrieb auf der Zugspitze öffnen am Donnerstag, 16. Dezember die ersten Skilifte und Pisten im Garmisch Classic! Die Hausberg- und Kreuzeckbahn, der Kreuzwankl-Ski- sowie der Kandahar-Express, der Hexenkessel- und der Trögllift bringen begeisterte Ski- und Schneeliebhaber endlich wieder auf die top gepflegten Pisten des Skigebiets. Gäste des Staudacherhofs kommen in den Genuss des kostenlosen Shuttleservice zum Zugspitzbahnhof am Classic Skigebiet, in dem bestens präparierte Pisten auf Könner, Genussfahrer und Anfänger warten.

Titelbild: Skifahrer
© GaPa_Tourismus


Raus in den Schnee


Seien wir ehrlich: Die letzten Wochen waren aufgrund der bisherigen Situation kräftezehrend. Umso befreiender ist es nun, den Winter mit all seinen Vorzügen genießen zu können. Bestenfalls mit strahlend blauem Himmel und weißem Pulverschnee soweit das Auge reicht. Wie gut, dass auf dem 2.600 Meter hochgelegenen Zugspitzplatt fast durchgehend die Sonne scheint. Und schneesicher ist es auch! Das lässt sich auch vom Staudacherhof aus gut beobachten. Das 4****Superior Hotel liegt am Fuß der Zugspitze und bietet beeindruckende Panoramablicke – sei es vom Zimmer aus, von der Sauna oder dem beheizten Außenpool. Neben der Zugspitze kann diesen Winter aber auch das Garmisch Classic Skigebiet wieder in vollen Zügen genossen werden. Selbstverständlich wird dabei auf ein umfassendes Hygienekonzept mit 2G-Kontrollen und einer FFP2-Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen, in Seilbahnkabinen sowie Ansteh- und Wartebereichen geachtet, so dass einem sicheren Pistenvergnügen nichts im Wege steht.

Passion for Skiing


Was gibt es Schöneres, als nach solch langer Zeit endlich wieder auf den Skiern stehen zu können? Die Pauschale „Passion for Skiing“ versüßt dieses Gefühl noch ein wenig. Sie enthält drei Übernachtungen, Staudachers Wohlfühlpension (Frühstücksbuffet, vitale Schmankerl am Mittag, Kuchenauswahl, 5-Gänge-Abendmenü) und die Nutzung des hauseigenen Spa & Garten auf 1.400 m². Außerdem darf man sich nach einem aktiven Tag auf eine Aromaöl-Balance-Ganzkörpermassage freuen. Winterspaß rund um die Zugspitze garantiert die 2-Tages „Top Snow Card“, die ebenfalls Teil des Arrangements ist. Skier, Helm und Stöcke stellt das Hotel zur Verfügung sowie ein einmaliges professionelles Skipräparieren vom Hotelier persönlich oder dem hauseigenen Skiwart. Das Sahnehäubchen dieses Winterspecials ist der kostenfreie Shuttle vom Staudacherhof ins Classic Skigebiet, das mit seiner legendären Kandahar-Abfahrt schon seit Jahren für Aufsehen sorgt. Für viele ein Traum: dort zu carven, wo sich auch große Skistars messen. Mit „Passion for Skiing“ wird er Wirklichkeit. Das Angebot kostet ab 437,- Euro pro Person im Doppelzimmer für drei Nächte.

Weitere Informationen unter: staudacherhof.de/package/passion-for-skiing/

Passion for Relaxing


Nach einem aktiven Tag auf der Piste lässt es sich im 1.400 m² großen Spa herrlich entspannen. Geschulte Massagetherapeuten zaubern Verspannungen im Handumdrehen wieder weg – mit einer klassischen Entspannungsmassage, einer Ayurvedabehandlung oder einer therapeutischen Massage. Wer innere Ruhe sucht, wird im Staudacherhof ebenfalls fündig: Yogalehrer und Ayurvedatherapeut Cristian bietet Kundalini, Aranja und Faszien Yoga an. Sowohl Ayurveda als auch Yoga nehmen einen großen Stellenwert im Hotel ein, denn beide fernöstlichen Gepflogenheiten sind Teil der hauseigenen BAYURVIDA® Philosophie, die diese Lehren mit dem bayerischen Brauchtum vereint. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Küche, die regionale Köstlichkeiten ayurvedisch interpretiert und für einmalige Geschmackserlebnisse sorgt. Dieses ganzheitliche Lebenskonzept wurde im Laufe der letzten Jahre entwickelt und hat im Sommer 2018 mit BAYURVIDA® endlich einen Namen bekommen. Selbstverständlich kommen alle Gäste des Staudacherhofs in den Genuss der Spezial-Gerichte, die immer Teil des Buffets und der Karte sind. So verschmelzen im Staudacherhof kulinarische, entspannende und winterliche Genussmomente.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: SkiGarmisch-Partenkirchen