Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Kochel am See - Länderinformation: Deutschland

Wie gemalt:
Winter im Zwei-Seen-Land

Wie gemalt:


22.11.2021 15:13
Schon immer hat die malerische Landschaft des Zwei-Seen-Lands Künstler inspiriert. Heute genießen Urlauber das Berg- und See-Erlebnis drinnen und draußen. Z. B. auf den Rundwegen durchs Loisach-Kochelsee-Moor.

Titelbild: Am verschneiten Ufer: Auf Spazierwegen an den Seen die Aura des Wassers genießen.
© Tourist Information Kochel a. See, Thomas Kujat


Im Winter hat das Vogelschutzgebiet seinen eigenen Reiz. Danach zeigt ein Besuch im Franz-Marc-Museum in Kochel, wie die Natur den bayerischen Expressionisten zu seinen Werken inspirierte. Lieber ein Blick aus der Vogelperspektive auf Kochelsee und Walchensee? Mit der Herzogstandbahn (ab 26.12. geöffnet) geht es bequem hinauf auf den Herzogstand (1731 m) und weiter auf geräumtem Weg in 15 Minuten zum Berggasthof. Eine wohlig-warme Betrachtung der Berg- und Seesymbiose bietet dagegen die Kristall Therme trimini. Während im 12.000 Quadratmeter großen Thermen- und Saunabereich Entspannung angesagt ist, bedeutet das Vital-Freizeitbad Wasserspaß für die ganze Familie. Dank Rundumverglasung scheinen Kochelsee und Herzogstand zum Greifen nah. An den Familientagen, Mittwoch und Sonntag, stehen die fünf Saunen und 1000 qm Wasserfläche auch Besuchern ab sechs Jahren zur Verfügung. Wer gerne spazieren geht, findet im Tal viele schöne Routen, wie rund um die Halbinsel Zwergern, inklusive herrlicher Ausblicke. www.zwei-seen-land.de

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: LandschaftZwei-Seen-LandKochelamSee