Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Österreich

Für Kaltduscher und Doppel-Bezwinger:
Region Wilder Kaiser/Tirol: Die abwechslungsreichsten Touren am Wilden Kaiser

Für Kaltduscher und Doppel-Bezwinger:


16.07.2020 12:20
Die neue Lust am Wandern...

Nach Wochen der räumlichen Einschränkungen ist die Sehnsucht nach Freiheit, Bewegung und Ausflügen abseits von Menschenmassen groß. Die Bergwelt Wilder Kaiser bietet passende Wanderrouten für alle, die hoch hinaus oder einfach neue Perspektiven entdecken wollen – von gemütlichen Rundstrecken bis hin zu anspruchsvollen Touren. Hier sind die angesagtesten Wanderungen – inklusive Experten-Tipps – für ...

Titelbild: Für alpin erfahrene Bergsteiger ist die Gipfeltour auf Treffauer und Tuxeck geeignet, zwei Aussichtsgipfel in der Region Wilder Kaiser/Tirol. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/GMedia

… Kaltduscher
„Sommerfrische“ am Wilden Kaiser erwartet die Wanderer bei der mittelschweren Tour „Vom Wasserfall zur Kaiser-Hochalm“ (ca. 5 Stunden und 30 Minuten, 910 Höhenmeter). Der Weg führt entlang des Wegscheidbachs hinauf zur Wegscheid-Hochalm. Über den Wilder-Kaiser-Steig geht es mäßig steil aufwärts bis zum Wasserfall. Dieser lädt zu einer eiskalten, belebenden Kaiser-Dusche ein. Er wird aus dem Schneekar beim Sonneck gespeist und ergießt sich etwa dreißig Meter imposant aus dem Fels. Erfrischt geht es weiter zur Kaiser-Hochalm mit Panorama-Aussicht bis zum Großglockner und anschließend wieder hinunter.

Tipp von Wander-Expertin Theresa Aigner (TVB Wilder Kaiser):
„Diese Tour besticht bei guter Sicht mit dem Fernblick auf den Alpenhauptkamm – und spätestens die selbstgemachten Köstlichkeiten auf der Kaiseralm am Rückweg entlohnen für alle Anstrengungen.“

… Doppel-Bezwinger
Gleich zwei Gipfel an einem Tag können erfahrene Bergsteiger mit der „Gipfeltour Treffauer & Tuxeck“ erklimmen. Die Tour (ca. 8 Stunden und 30 Minuten, 1.460 Höhenmeter) führt vorbei an der Wegscheid-Hochalm zum Wilder-Kaiser-Steig, bevor es steil bergauf ins Schneekar geht. Dort beginnt der Aufstieg durch das felsdurchsetzte Gelände auf den Treffauer. Den Weg zum Gipfel (2.304 m) begleiten herrliche Aussichten auf den türkisfarbenen Hintersteiner See und das Sonneck sowie über die Hackenköpfe bis zum Scheffauer. Über felsiges Gelände geht es anschließend unterhalb des Grats weiter durch einen steilen senkrechten Kamin auf das Tuxeck (2.226 m).

Experten-Tipp Theresa Aigner: „Diese Tour ist definitiv nichts für Anfänger. Für erfahrene, schwindelfreie, trittsichere und konditionsstarke Bergsteiger ist sie aber auf jeden Fall ein wahres Highlight – atemberaubende Ausblicke inklusive.“

… Abenteurer und Entdecker
An den Südhängen des Wilden Kaisers, im Gebiet von Going und St. Johann in Tirol, liegt ein kleines, fast in Vergessenheit geratenes Bergmoor. Mit viel Gespür für die Natur wurde dort mit der „Moor & more-Erlebniswelt“ ein „Klassenzimmer im Freien“ mit informativen Thementafeln angelegt. Besonders für Familien mit Kindern sind die Erlebnispfade geeignet, auf welchen interessierte Nachwuchsforscher spielerisch Flora und Fauna entdecken: Die „Rocky-Runde“ (5,7 Kilometer, ca. 2 Stunden 15 Minuten) und die leichte „Törfchen-Runde“ (4,8 Kilometer, ca. 1 Stunde 30 Minuten) bieten außerdem viele Spielstationen zum Toben, Kraxeln und Raten. Für ausgefüllte Rätselkarten (erhältlich im Infobüro Going) gibt’s eine kleine Überraschung.

Experten-Tipp Theresa Aigner: „Bei einer geführten Wanderung (immer donnerstags) lassen sich noch mehr Geheimnisse des Moors entdecken. Ausgerüstet mit Kescher und Lupe gehen kleine Abenteurer unter Anleitung unserer Moor-Führerin auf Entdeckungsreise.“

… Romantik-Schwärmer
Auf der „Hochalm-Wanderung“, ein Erlebnis-Rundwanderweg vom Seebachgraben bis zum Wilder-Kaiser-Steig, lassen sich an einem Tag einige der zauberhaftesten Plätze Scheffaus entdecken. Vorbei an der malerischen Ortskirche und den ursprünglichen Höfen Niederscheffau und Lindenhof geht es entlang des wildromantischen Seebachgrabens zum Hintersteiner See. Durch schattigen Wald und blühende Bergwiesen, die zu einem gemütlichen Picknick einladen, führt die Tour (ca. 7 Stunden, 1.140 Höhenmeter) weiter über den Wilder-Kaiser-Steig zur Kaiser-Hochalm und zur Wegscheid-Hochalm, bevor der Abstieg zurück in den Ort beginnt.

Experten-Tipp Theresa Aigner: „Das Schöne an dieser Tour: Sie ist landschaftlich extrem vielfältig und bietet wunderbare Panoramablicke. Allerdings darf die Distanz von knapp 20 Kilometern nicht unterschätzt werden. Über eine ordentliche Grundkondition sollte man daher auf jeden Fall verfügen.“

Weitere Tourenvorschläge für die Region Wilder Kaiser gibt es unter: https://www.wilderkaiser.info/de/region/routen-touren.html

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: WilderKaiserTirolTreffauer
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>