Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Bad Wiessee - Länderinformation: Deutschland

Der Jungbrunnen liegt am Tegernsee
Gesundheitstourismus im Alpenraum: Sich im Alter jung und vital fühlen...

Der Jungbrunnen liegt am Tegernsee


23.10.2018 15:36
Das Immunsystem stärken, die innere Mitte wiederfinden und Alterserscheinungen nachhaltig entgegenwirken. Das Programm „Jungbrunnen-Tegernsee“ basiert auf den Ergebnissen der „Jungbrunnen-BERG-Studie“, die im Zuge einer strategischen Weiterentwicklung des Gesundheitstourismus im Alpenraum erstellt wurde. GESUNDES BAYERN zertifiziert das Angebot, das als harmonische Symbiose aus Bewegung und Heilbaden in Deutschlands stärkster Jod-Schwefelquelle daherkommt.

Titelbild: Baden im warmen Wasser am Tegernsee. Bildquelle und Bildrechte: crystal communications GmbH / by.TM

Sanftes Programm – starke Wirkung: Jungbrunnen Tegernsee
Barfuß durch duftende Heuwiesen laufen und die würzige Luft einatmen – auf den herrlichen Wanderwegen rund um den Tegernsee lässt sich Natur ganz bewusst wahrnehmen. Derlei sinnesintensive Bewegungseinheiten stellen einen wichtigen Teil des neuen „Jungbrunnen Tegernsee“-Programms in Bad Wiessee dar, das nachweislich in Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten das Immunsystem von Best Agern verjüngt. Aktivität ist dabei nur eine von insgesamt drei Säulen, auf denen die „Fit-und-Gesund-Macher-Tage“ basieren. Auch die Balance ist wichtiger Bestandteil: Vom Gleichgewichtstraining im Einbeinstand bis zu Tai-Chi-Übungen für die innere Ausgeglichenheit – das Thema wird ganzheitlich vermittelt. Die Bäderanwendungen in Deutschlands stärkster Jod-Schwefelquelle bilden die dritte Säule. Die Inhaltsstoffe des Quellwassers sorgen nicht nur für ein strafferes Hautbild, sie mobilisieren vor allem die Gelenke und regen den Kreislauf an. Badetemperatur und Gehtempo werden am Tegernsee an den Gast angepasst. So erkunden beispielsweise Wandereinsteiger die Natur rund um den See auf einfachen Pfaden und in Begleitung. Wer bereits über Bergerfahrung verfügt, erklimmt, ebenfalls gemeinsam mit einem speziell geschulten Therapeuten, zum Beispiel den Wallberg. Die Einheiten sprechen die Gäste mit den Mitarbeitern des Medical Park St. Hubertus, dem Institut für Sport- und Präventivmedizin, individuell ab. Von der Ferienwohnung bis zum Sternehotel steht jede Art der Unterkunft zur Verfügung. „Jungbrunnen-Tegernsee“ ist ganzjährig buchbar, da im Winter die Aktivitäten je nach Schneelage durch Winterwanderungen oder sanfte Schneeschuhtouren ersetzt werden. Drei Programm-Tage sind inklusive vier Übernachtungen ohne Verpflegung ab 475 Euro pro Person buchbar, fünf Tage ab 705 Euro pro Person.



Trail for Health Nord – Ein Projekt wird zum Programmgestalter
Basis des Ganzen ist die „Jungbrunnen-BERG-Studie“, die im Rahmen des „Trail for Health Nord (AB40)“ Projekts erstellt wurde. Von der EU ins Leben gerufen, ist das Ziel die Weiterentwicklung eines grenzübergreifenden Gesundheitstourismus im Alpenraum. Im Rahmen der Studie wurden die Probanden im Alter „65+“ beobachtet, die in den Heil- und Kurzentren Bad Wiessee und Bad Reichenhall sowie in der Genuss- und Erlebnisregion Tennengau im Salzburger Land sieben Tage mit entsprechenden Therapie-Einheiten verbrachten. Unter anderem war danach ihr Gleichgewichtsinn stärker, Entzündungsprozesse im Körper verringerten sich, sie berichteten von einem verbesserten Arbeitsgedächtnis und ein halbes Jahr lang konnte ein vermehrter Sauerstofftransport im Blut nachgewiesen werden. Professionelle Partner der Studie waren die Hochschule München, die Ludwig-Maximilian-Universität München, der Lead-Partner Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg sowie die Transferorganisation ITG Salzburg. Die Resultate wurden als „Best-Practice-Beispiel“ im letzten Jahr beim ersten Jahresforum der EUSALP (EU-Alpenstrategie) in München vorgestellt.

Mit Blick auf diesen Erfolg arbeitete man in Bad Wiessee direkt das Programm „Jungbrunnen-Tegernsee“ aus, das alle geprüften Parameter bestens umsetzt – und auch die strengen Qualitätskriterien erfüllt, die die Zertifizierung durch die Marke GESUNDES BAYERN bedingen. „Das neue Angebot passt ideal ins Portfolio. Zertifiziert werden Programme mit einem klaren Profil, die von großer Gesundheitskompetenz zeugen und den aktuellen Zeitgeist treffen. Hier ist alles erfüllt – und die Wirksamkeit sogar wissenschaftlich erwiesen“, lobt Klaus Holetschek, Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbands e.V. das Angebot. Darüber hinaus wird die Region ganzheitlich und nachhaltig für die Zukunft fit gemacht. Arbeitsplätze werden geschaffen, Fachkräfte gebunden und regionale Heilmittel erfahren eine Renaissance – auch dies waren wichtige Bestandteile innerhalb der neuen Konzeptentwicklungen im Rahmen des „Trail for Health Nord (AB40)“-Projekts.


Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: TegernseeJungbrunnenBäderanwendungen
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>