Kurzurlaub im Herbst
Urlaubsorte von Brügge bis Stockholm

18.09.2017 12:55
Nun sind auch die letzten heißen Sommertage vorüber und der Herbst macht sich schön langsam bemerkbar. Dank der kühleren Temperaturen und der prächtige Farbenvielfalt in der Natur, ist die Zeit im Herbst perfekt um eine Städtereise zu machen. Zudem finden zu dieser Zeit auch von Land zu Land unterschiedliche kulturelle Highlights statt.

Maastricht
Eine perfekte Destination für eine Städtereise im Herbst, ist die älteste Stadt in den Niederlanden. Maastricht steht in den Monaten Oktober und November ganz im Zeichen der Ernte und Kulinarik. Während dieser Zeit finden in der Stadt thematische Events statt und man kann Wein und niederländische Spezialitäten probieren. Somit wird ein Spaziergang durch die bunte Stadt, zur Herbstzeit, eine einzige Verkostungstour.
Für Naturfreunde ist vor allem die Wanderroute zum Sint Pietersberg, von dem man eine herrliche Aussicht über die Stadt genießen kann, empfehlenswert. Auch das Sammeln von Kastanien und Pilzen sowie das Trinken vom berühmten Bockbier, sind traditionelle Aktivitäten im Herbst in den Niederlanden. Wer mit den Bewohnern von Maastricht gemeinsam den Höhepunkt der Erntesaison feiern möchte, sollte das Chateau Maestricht, das Limbuger Wein- und Foodfestival besuchen.

Stockholm
Besonders in Stockholm ist das Farbenspiel der Natur, welches der Herbst mit sich bringt, sehenswert. Es entsteht eine einzigartige Stimmung wenn sich die Alleen der schwedischen Hauptstadt bunt färben. Durch die Herbstsonne scheint zudem die Altstadt in Gold zu schimmern, was der Stadt eine märchenhafte Wirkung verleiht.
Eine romantische Bootsfahrt entlang der Inseln und durch einige der Schleusen rund um die Altstadt sollte bei einem Kurzurlaub im Herbst unbedingt eingeplant werden. Wenn ein Stockholmer einen Platz für eine schöne Aussicht über die Stadt empfehlen würde, würde er höchstwahrscheinlich der von ihnen liebevoll genannte „Balkon“ sein. Damit ist der Aussichtsplatz Fjällgatan gemeint. Von hier aus hat man eine fantastische Aussicht auf die Altstadt und die Museumsinsel Skeppsholmen.

Brügge
Während eines Städteurlaubs bietet die belgische Stadt Brügge sowohl für Kulturliebhaber als auch für Feinschmecker ein breitgefächertes Angebot. Die zauberhafte Stadt steckt voller Geschichte und versetzt seine Besucher in eine andere Zeit. Das Klappern der Pferdehufe auf den Pflastersteinen, das Glockenspiel, dass über den Marktplatz schallt und der Gesang der Nonnen aus dem Beduinenklosters verleihen dem mittelalterlichem Brügge eine einzigartige Atmosphäre. Neben unzähligen Biersorten, Pralinen, Waffeln und saftigen belgischen Fritten begeistern auch die Restaurants in Brügge mit ihrer kreativen Küche.
Durch die von UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Stadt schlängeln sich viele Kanäle, auf welchen man eine romantische Bootsfahrt machen kann. Von den Kanälen aus kann man die mittelalterlichen Gebäude bewundern, versteckte Gärten entdecken und das Farbenspiel des Herbst in der Natur genießen. Bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen der Stadt kommt man an dem Marktplatz vorbei, kann dem alten Rathaus einen Besuch abstatten oder im idyllischen Beginenhof Schwäne und Enten füttern.

Paris
Die Stadt der Liebe zieht ganzjährig Besucher in ihren Bann – auch in der farbenfrohen Herbstzeit. Bei einem Spaziergang durch die herbstliche Stadt, einer Bootsfahrt auf der berühmten Seine oder einem Shoppingbummel auf der Einkaufsmeile Champs Elysees verfällt man schnell dem Flair der Stadt.
Paris ist zudem auch als die Stadt der Mode und Kunst bekannt und verwandelt sich in der Nacht vom 7. auf den 8.Oktober in eine einzige nächtliche Ausstellungsfläche. Während der „Nuit Blanche“ präsentieren internationale Künstler auf Grünanlagen, vor Museen, Schulen und sämtlichen öffentlichen Einrichtungen ihre Kreationen und Projekte moderner Kunst. Natürlich hält auch der Louvre für alle Kunstliebhaber das ganze Jahr über seine Tore offen. Im Nobelkaufhaus Galeries Lafayette kann man auch bei Schlechtwetter stundenlang Designertaschen- und Kleidung bestaunen und die berühmten kleinen Macarons probieren.
Besonders in den Abendstunden strahlt die Stadt eine magische Wirkung durch die beleuchteten Gebäude aus und natürlich bietet der berühmte Eiffelturm hier eine perfekte Aussicht über die Dächer der französischen Hauptstadt.

Dresden
Die Landeshauptstadt von Sachsen ist neben kulturellen Sehenswürdigkeiten auch für ihre Kunst bekannt. Hier in der Stadt Dresden werden Tradition und Moderne vereint und garantieren ihren Besuchern somit Abwechslung. Bei einem Spaziergang durch die historische Altstadt kommt man bei vielen Kunstgalerien und Kneipen vorbei. Neben einem Besuch der Frauenkirche, das Residenzschloss oder der Semperoper hat die Stadt eine interessante Vielfalt an Museen zu bieten. Bunte Festivals am Elbufer sowie ein reges Nachtleben in den Diskotheken und Bars lassen die Stadt auch bei Nacht in ihrer vollen Blüte erstrahlen.
Um zur Herbstzeit die malerische Natur der Region in ihrer vollen Pracht zu erleben, empfiehlt sich ein Ausflug in das Erzgebirge oder ins Elbland zu machen. Zudem findet in der Altstadt jährlich ein Herbstmarkt statt, auf dem über 100 Händler ihre Waren verkaufen. Hier kann man regionales Obst und Gemüse, Handwerkskunst und Imkereiprodukten bestaunen und kaufen. Auch in den zahlreichen Bier- und Weingärten kann man gemütlich verweilen und das ein oder andere Gläschen Wein oder Bier genießen.



Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: Kurzurlaub
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>