Passend zu dieser Nachricht:
Fischer Wirt am Achensee - Länderinformation: Österreich

Nichts für Warmduscher:
Silvesterschwimmen am Achensee

Nichts für Warmduscher:


03.12.2016 18:40
(Achensee) „Feel the frost“ heißt es am 31.12. wieder für die wagemutigen Schwimmerinnen und Schwimmer, die sich in Pertisau in die eisigen Fluten des Achensees (www.achensee.com) stürzen. Ein Spektakel, das jährlich bis zu 3000 Zuschauer an die Seepromenade zieht.

Titelbild: Zur Einstimmung für das harte Silvesterschwimmen. Foto: Achensee Tourismus

Ein bisschen verrückt muss man wohl schon sein, um am Silvestertag leicht bekleidet vom drei Meter hohen Steg ins „Tiroler Meer“ zu springen, das zu dieser Zeit schon an einigen Stellen zufrieren kann. Als Einstimmung gibt es vorher einen Kübel des kalten Wassers über den Kopf. Dann gilt es, möglichst schnell die 25 Meter bis zu einem künstlichen Eisberg zu schwimmen, diesen zu erklimmen, die Silvesterglocke zu läuten und wieder retour an den Steg zu kommen. Wer am nächsten an der Mittelwertzeit dran ist, darf sich über das Preisgeld von insgesamt 1000 Euro freuen. Wer es weniger sportlich angeht, macht verkleidet bei der „Fun“-Wertung mit: Hier ist vom Superhelden-Kostüm bis zu Omas altem Nachthemd alles erlaubt. Danach geht es zum Aufwärmen in die Saunen des Hotels Post am See – und das neue Jahr kann kommen.



Die Teilnahme kostet 15 Euro, Anmeldungen sind bis zum 30.12. um 18 Uhr unter +43 5246 5300-0 bzw. info@achensee.com möglich. www.silvesterschwimmen.at

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: SilvesterschwimmenAchensee
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>