Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Grafenau - Länderinformation: Deutschland

Snow Tubing und Huskytour:
In den Bayerwald-Expeditionen-Orten gibt es Naturgenuss mit Abenteuerfaktor

Snow Tubing und Huskytour:


04.11.2016 10:59
Der Bayerische Wald ist mit seinen 6000 Quadratkilometern das größte Waldgebiet in Mitteleuropa. Und wenn das „Grüne Dach Europas“ mit seinen mehr als 130 Tausendern weiß wird, können sich Familien mit Kindern und Action-Liebhaber auf Winterabenteuer auf den Pisten, in den Loipen und drumherum freuen.

Titelbild: Huskys vom Huskyhof Dreisessel im Bayerischen Wald bei Neureichenau. Diese Vierbeiner fühlen sich hier im Huskyhof Dreissel in Altreichenau pudelwohl. Copyright: TI Neureichenau

Für Gäste, die den Bayerischen Wald mit allen Sinnen und mit einer Extra-Portion Abenteuer entdecken wollen, bieten die Bayerwald-Expeditionen-Orte Waldmünchen, Neureichenau und Grafenau einen Mix aus spannenden Aktivitäten und Naturgenuss. Im Winter geht es beim Snow Tubing im Reifen oder auf dem Zipfelbob den Berg hinunter, in Schneeschuhen oder mit Huskys durch den verschneiten Bayerwald und auf Langlaufskiern über die Grenze. In Neureichenau etwa genießen Kinder und Erwachsene beim Snow Tubing die etwas andere Rodelpartie, bei der man sich in alle Richtungen dreht. Auch mit den „Lokomotiven des Nordens“ können Familien die Winterlandschaft erkunden: So werden die Alaskan Malamutes auf dem Huskyhof in Neureichenau genannt. Wenn sie loslegen, staubt der Schnee unter den Schlittenkufen. Weil die Hunde auch dorthin kommen, wo man mit dem Auto keine Chance hätte, entdecken die Mitfahrer im Schlitten Plätze, die sie alleine nie kennengelernt hätten. Wer auch im Winter etwas für seine Fitness tun und zugleich dem Stress entfliehen möchte, steigt auf Langlaufski: Ein dicht verzweigtes Loipen-Netz rund um die drei Bayerwald-Expeditionen-Orte verspricht Abwechslung ohne große Steigungen. Bewegung, Spaß und tolle Eindrücke gibt es aber auch ohne „Brettl“ unter den Füßen: Schneeschuhgeher haben in den Bayerwald-Expeditionen-Orten Gelegenheit, den Alltagstrubel hinter sich zu lassen – auf eigene Faust oder mit einem Führer in der Gruppe. Sprichwörtlich „grenzenlos“ wird das sportliche Wintervergnügen: Bei Waldmünchen am Fuße des Cerchovs hat man innerhalb kürzester Zeit die Grenze zu Tschechien überwunden und erkundet eine unberührte Naturlandschaft und sogar verschwundene Dörfer. In Neureichenau entdeckt man gleich drei Länder an einem Tag, Bayern, Böhmen und Oberösterreich. Und bei Grafenau werden spannende Touren rund um die Stadt und im ältesten Nationalpark Deutschlands geboten.



Nicht nur verliebte Paare lassen sich von der Romantik im Schnee verzaubern, vor allem, wenn Fackeln nach Einbruch der Dunkelheit den verschneiten Wald in ein geheimnisvolles Licht tauchen. Kuschelig wird es für die ganze Familie auch, wenn es eingepackt in warme Decken in der Pferdekutsche durch die Winterlandschaft geht. „Von der Wildnis lernen, Wildtiere entdecken, Wildnis erkunden“ heißt das Motto am Nationalpark Bayerischer Wald. Hier geht es mit einem Ranger durch den Winterwald. Im Tierfreigelände erlebt man, wie die Tiere den Winter verbringen, oder genießt den Blick vom längsten Baumwipfelpfad der Welt.

Angebote und weitere Informationen zu Bayerwald-Expeditionen findet man im Internet unter www.bayerwald-expeditionen.de

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: HuskytourSnow-TubingHuskyhofDreisesselAltreichenauNeureichenauWaldmünchen
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>