Passend zu dieser Nachricht:
StrandGut Resort - Urlaub in: Sankt Peter-Ording - Länderinformation: Deutschland

Küste statt Karneval
Narrenfreiheit an der Nordseeküste

Küste statt Karneval


29.01.2014 15:04
Es ist bald wieder soweit in den westlichen und südlichen Landesteilen Deutschlands. Ende Februar und Anfang März wird nur noch „Alaaf“ und „Helau“ gerufen. Die richtige Zeit für Karnevalsflüchtlinge, ihren Resturlaub zu nehmen und ganz weit weg zu reisen. Zum Beispiel nach St. Peter-Ording an der Nordseeküste, eine der attraktivsten Ferienorte Deutschlands. Das StrandGut Resort direkt an der Strandpromenade vom Ortsteil Bad lockt mit seinem legeren Lifestyle-Ambiente und dem Wellenrauschen vom Zimmer aus. Spezielles Angebot: „Gut im Winter“ ab 157 Euro pro Person mit drei Übernachtungen, Frühstück und Tageskarten für die Dünen-Therme.

Titelbild: Frischegefühl in der Suite des StrandGut Resort St. Peter-Ording
©Foto: StrandGut Resort

Wer keine Lust auf Pappnasen und Funkenmariechen hat, nimmt Reißaus in eine ruhigere Welt. In der trendigen norddeutschen Küstengemeinde St. Peter-Ording steht besonders zu dieser Jahreszeit die Zeit still. Hier im Ortsteil Bad ist es zwar quirlig und lebendig, aber eben doch ganz entspannt. Schon beim Spaziergang auf der 1095 Meter langen Seebrücke zum Strand ist das Gefühl der Freiheit besonders groß.

Eines der beliebtesten Hotels ist das StrandGut Resort direkt an der Strandpromenade gelegen. Es punktet mit seinem lässigen Lifestyle-Charakter besonders bei freiheitsliebenden Individualisten und ruhesuchenden Strandgängern.

Neben dem stylishen Restaurant Deichkind, gleichzeitig auch Lounge und Bar, betören auch die frischen und mit Designmöbeln ausgestatteten Zimmer mit Wellenrauschen und Meeresduft. Der direkte Zugang über einen Bademantelgang zur benachbarten, 6.500 Quadratmeter großen, Dünen-Therme ist ein weiteres Plus für Hotelgäste.

Angebot für Karnevalsflüchtlinge
Das Special „Gut im Winter“ ist ab 157 Euro pro Person buchbar (auf Anfrage und nach Verfügbarkeit). Es beinhaltet drei Übernachtungen im Doppelzimmer der StrandBlick Kategorie mit seitlichem Blick auf die Nordsee inklusive täglichem Frühstücksbuffet und zwei Tageskarten pro Person für die Nutzung der Dünen-Therme.



Weitere Informationen und Buchungen unter www.strandgut-resort.de oder telefonisch unter 04863 / 9999-0.

Anreisetipp:
Gut erreichbar ist das StrandGut Resort in St. Peter-Ording am besten per Flug nach Hamburg und von dort weiter mit einem Mietwagen. Von Hamburg ist das Lifestyle-Hotel nur rund 150 Kilometer entfernt. Auch mit dem Auto ist die Anreise ab den Jeckenstädten Köln, Düsseldorf, Frankfurt oder Mainz über die A1 bzw. A7 möglich (zwischen 538 und 669 Kilometer).

Zum StrandGut Resort:
Direkt an der Promenade im Ortsteil Bad des beliebten Nordseeheilbades St. Peter-Ording, wo die über einen Kilometer lange Seebrücke hinausfingert zum endlosen Strand, liegt das StrandGut Resort – das erste Lifestyle-Hotel der Nordseeküste. Das Motto: Jung, frisch und bezahlbar. Ob im Badezimmer mit direktem Blick zu den Schaumkronen der Wellen, im lässigen Deichkind direkt in den Dünen (Bar, Bistro, Coffee-Shop und Restaurant in einem) oder bei einer Hamam-Zeremonie in der Dünen-Therme nebenan. Insgesamt 95 Zimmer und 4 Suiten. DZ ab 69 Euro ohne Frühstück. Kostenfreies WLAN im ganzen Haus.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: HotelUnterkunftNarrenfreiheitNordseeküsteKüsteKarnevalKarnevalsfreiCoffee-ShopRestaurantDeichkindSanktPeter-OrdingStrandpromenadeDünen-ThermeKüstengemeindeSeebrückeKurzurlaubUrlaubStrandGutResortLifestyle-Hotel