Von Kroatien bis Mallorca
Im Sommer geht’s ans Mittelmeer

24.05.2013 15:23
Während man im Winter schon etwas weiter in die Ferne fliegen muss, um es schön warm zu haben, genügt im Sommer ein Trip ans Mittelmeer. Viele beliebte Reiseziele lassen sich in nur wenigen Stunden erreichen und versprechen einen Aufenthalt, der auch in der Südsee kaum schöner sein könnte.

Seltenes Glück: Hochsommer in Deutschland
In den letzten Jahren hatten sich die Menschen in Deutschland immer wieder mit unbeständigen Sommern anzufreunden. Selbst das Wochenende an der Ostsee fiel ins Wasser, während sich die wenigen wolkenlosen und wirklichen Hochsommertage an zwei Händen abzählen ließen und einzeln über die Sommermonate verstreut waren. Wer auf so ein Trauerspiel dieses Jahr gut verzichten kann, sollte in den Flieger steigen und in südlichere Gefilde fliegen. Rund ums Mittelmeer hat man als Urlauber zwischen Juni und August vielerorts eine regelreiche Sonnenscheingarantie.

Erholung pur in der Türkei

Wettertechnisch auf Nummer sicher geht man, indem man sich an den südöstlichen Rand Europas begibt und der Türkei einen Besuch abstattet. Obwohl sie zu den am weitesten entfernten Zielen des Kontinents zählt, muss ein Urlaub hier keinesfalls teuer sein. Schöne Pauschalreisen führen Sie an die türkische Riviera und den Golf von Antalya. Die vielen Badeorte an der Küste bieten Erholung pur und warten mit modernen Hotelanlagen und einladenden Stränden auf. Die Türkei ist ein ideales Reiseziel für den klassischen Badeurlaub, bei dem die Entspannung ganz im Mittelpunkt stehen soll.

Unberührte Natur in Kroatien
Eine ganz andere Perspektive aufs Mittelmeer ergibt sich an der Adria. Das nördliche Seitenbecken des Gewässers grenzt unter anderem an Italien, Slowenien und Kroatien. Gerade Letzteres befindet sich noch nicht so lange im Fokus des europäischen Tourismus, sodass es hier noch viele naturbelassene Küstenkilometer, paradiesische Inseln und unbeschrittene Pfade im Hinterland gibt. Typische Bettenburgen und zugebaute Strände sucht man hier vergebens. Besonders für Menschen, die einerseits Ruhe vom Massentourismus suchen, andererseits auch gerne eine Region ganz individuell erkunden wollen, stellt das an der malerischen Adria gelegene Kroatien einen echten Geheimtipp dar.

Europas Party-Hotspot: die Balearen
Abschließend sei noch auf die unvermeidlichen Balearen hingewiesen. Gerade für junge Leute, die das aufregende Nachtleben suchen, gibt es kaum eine bessere Adresse als Mallorca oder Ibiza. Die spanischen Inseln bestechen durch großartige Anlaufpunkte, die nur dafür zu existieren scheinen, um die Nacht zum Tag zu machen. Der ultimative Geldspartipp für Reisende ist die Mietung eines Ferienhauses beziehungsweise einer Finca. Ist man mit mehr als vier Personen unterwegs, kommt jeder Einzelne dabei oft günstiger bei weg als bei einer Übernachtung im Hotel. Natürlich bieten die Balearen viele weitere Vorzüge und Sehenswürdigkeiten, die man sich an eingelegten Ruhetagen keineswegs entgehen lassen sollte.

(bildset)

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: MittelmeerFliegen