Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Braunschweig - Länderinformation: Deutschland

Eintauchen in das Kulturprojekt 1913
Braunschweig: Bürgerfest am 25. Mai gibt Einblick in Themenjahr

29.04.2013 08:56
Im Jahr 2013 blickt Braunschweig 100 Jahre zurück und begeht das Themenjahr „1913 – Braunschweig zwischen Monarchie und Moderne“. Um allen Bürgern Braunschweigs und der Region Einblick in das umfangreiche Programm des Kulturprojektes zu geben, findet am 25. Mai auf dem Schlossplatz ein Bürgerfest statt. Einige der zahlreichen beteiligten Kulturinstitutionen und Partner präsentieren hier Ausschnitte ihrer Projekte und Veranstaltungen. Die Besucher können etwas von dem Leben zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts erfahren. Die offizielle Eröffnung erfolgt um 12.30 Uhr durch Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann.



Am letzten Maiwochenende 2013 eröffnen drei Ausstellungen, die das Jahr 1913 porträtieren. Das Braunschweigische Landesmuseum präsentiert mit „1913 – Herrlich moderne Zeiten?“ ein Panorama der Politik und Gesellschaft des beginnenden
20. Jahrhunderts, das Schlossmuseum gibt mit „Europas letztes Rendezvous“ Einblick in die Hochzeit von Victoria Luise und Ernst August, und der Dom St. Blasii zeigt „Verlorene Bilder. Die herzogliche Dom- und Hofkirche vor 100 Jahren.“

Aus diesem Anlass findet am 25. Mai ein Bürgerfest auf dem Schlossplatz statt. Björn Nattermüller, Bereichsleiter im Braunschweiger Stadtmarketing, erläutert: „Bei Musik und Tanz sowie Speisen und Getränken aus dem Jahr 1913 bieten wir mit den Partnern des Kulturprojektes Auszüge aus dem Programm.“

Auf einer Bühne geben verschiedene Kulturträger Einblicke in ihre Beiträge zum Themenjahr. „Kurze Bühnenstücke und sehenswerte Tanzeinlagen von damals, wie beispielsweise der ̔verruchte̕ Tango, machen Lust auf mehr“, sagt Nattermüller. Außerdem würden auf dem Schlossplatz historisch gekleidete Paare flanieren und Kutschen ausgestellt, und so ein wenig vom Leben in dieser Zeit vermitteln.

In einem Informationszelt stehen für die Besucher Materialien über die Veranstaltungen anlässlich des Themenjahres zum Stöbern und Mitnehmen bereit. Neben dem Zelt wird ein Auditorium errichtet, in dem kurze historische Filme gezeigt werden sowie eine Diaschau, die die Mode der damaligen Zeit porträtiert.

Kulinarisch lässt sich der Anfang des vergangenen Jahrhunderts mit Speisen und Getränken aller damaligen Gesellschaftsschichten entdecken: von Adel über das Bürgertum bis zu den Arbeitern. Nattermüller: „Es gibt beispielsweise Braten oder Suppe und auf alle Fälle Kartoffeln. Wein, Malzbier und ein damaliges Trend-Getränk nach Art der Berliner Weiße runden die Gaumenfreuden ab.“

Die kleinen Gäste können auf eine Zeitreise gehen und mit Kinderspielen aus dem Jahr 1913 in vergangene Zeiten eintauchen. Hier können sie herausfinden, womit ihre Urgroßeltern vor einem Jahrhundert spielten und ein historisches Karussell lädt zu einer beschaulichen Fahrt ein.

Das Bürgerfest wird am 25. Mai um 12.30 Uhr durch Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann offiziell eröffnet. Bereits ab 11.30 Uhr können sich die Besucher auf das Jahr 1913 einstimmen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen sind unter www.braunschweig.de/1913-buergerfest zu finden.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: BraunschweigBürgerfestEinblickThemenjahrMonarchieKulturprojektDrGertHoffmannMaiwochenende2013FestVeranstaltungStadt
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>