Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Hattingen - Länderinformation: Deutschland

Ennepe-Ruhr-Kreis
Ruhrtal-Burgentour per Bus startet in die Saison

03.08.2009 15:32
Komplett erhaltene Burgen und Herrenhäuser im Wechsel mit verfallenen und verwunschenen Ruinen, dazu lebendige Erzählungen von mächtigen Bischöfen, eigensinnigen Grafen, Feindschaft und Freundschaft. Geschichten über verschmähte Liebe, Intrigen und Machtkämpfe sowie über einen feigen Mord, der die Welt erschütterte - diese Mischung haben die Burgentouren durch das mittlere Ruhrtal in den letzten Jahren ausgezeichnet.

Auch 2009 können sich Interessierte wieder in den ganz besonderen Bann des Ruhrtals ziehen lassen und die Burgenromantik zwischen Ennepe und Ruhr genießen. Stationen sind Haus Kemnade (Hattingen), Haus Herbede (Witten), Burgruine Hardenstein (Witten), Burg/Freiheit (Wetter) und Burg Volmarstein (Wetter), vom Turm der Burg Blankenstein (Hattingen) bietet sich den Teilnehmern ein wunderschönes Blick mitten ins Ruhrtal. Angesteuert wird mit Gevelsberg und dem Haus Martfeld in Schwelm aber auch der südliche Ennepe-Ruhr-Kreis.

Zweiter Termin für die siebenstündige Bustour durch das Freilichtmuseum des Mittelalters ist in diesem Jahr der 22. August. Der Preis beträgt 46,50 Euro, darin sind neben einer fachkundigen Führung und der Fahrt mit dem Reisebus auch ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen enthalten.

Wer sich auf die Fahrt vorbereiten möchte, der greift auf den Burgenführer Von Grafen, Bischöfen und feigen Morden aus dem Essener Klartext Verlag zurück (ISBN 978-3-89861-260-9). Auf 120 Seiten werden 22 trutzige Burgen, stolze Herrenhäuser und prächtige Adelssitze im Ruhrtal beschrieben, ihre Geschichte und Geschichten erzählt. Deutlich wird, dass die Höhen entlang der Ruhr im Mittelalter von zwei Gegenspielern als ideales Burgenbaugebiet genutzt wurden. Gegenüber standen sich die Erzbischöfe von Köln, seit 1180 Landesherren in Westfalen, und die Grafen von der Mark. Sie führten Kriege, mordeten in den Reihen ihrer Familien und zerstörten in unzähligen kleineren und größeren Auseinandersetzungen ihre prächtigen Bauten, um mit und auf den Trümmern oder nebenan Neue zu bauen.

Interessierte können sich ab sofort bei der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, kurz EN-Agentur, (02324/5648-0, e-Mail unter info@en-agentur.de) für die Burgentouren anmelden.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: RuhrtalBurgentourperBusstartetSaison