Lechtaler Alpen
Wandern auf Adlerschwingen

Lechtaler Alpen

12.05.2007 11:04
(djd/pt). Der Sommer hat seinen Höhepunkt erreicht - nun ist die richtige Zeit, um Aktivitäten zu planen, die im Herbst mehr Spaß machen als in der Julihitze. Wandern und Radfahren stehen auf der Liste von Outdoor-Fans ganz oben. Ein Geheimtipp für Bergsportler sind die Lechtaler Alpen, weil sie abseits des alpinen Massentourismus liegen. Mit einer reizvollen Mischung aus Bergen und Seen besticht die Ferienregion Reutte, die sich gleich hinter König Ludwigs II. Schloss Neuschwanstein ans Allgäu anschließt und von Deutschland aus "Pickerl"-frei zu erreichen ist. Hier kommen Genusswanderer und Gipfelstürmer gleichermaßen auf ihre Kosten - ob bei sinnlichen Erlebnissen auf dem Barfußwanderweg oder auf einer anspruchsvollen Höhentour. Der 280 Kilometer lange Tiroler Adlerweg, der in Form des Tiroler Wappentiers die Gebirgsketten verbindet, hat zudem eine seiner Schwingen über die Region ausgebreitet. Der Lechtal-Radwanderweg ist dagegen ein Eldorado für diejenigen, die den Naturgenuss auf zwei Reifen lieben. Gemütliche Touren für die ganze Familie führen entlang des letzten unverbauten Wildflusses in Europa.

Radeln durch historisches Gebiet

"Sogar wir Einheimischen sind jedes Mal wieder von der Schönheit dieser Landschaft begeistert", schwärmt Franz Kammerlander, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ferienregion Reutte. Aber auch Mountainbiker finden hier geländegängige Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Mehrere Etappen des Tiroler Biketrails führen durch das Außerfern - zum Beispiel die 18 Kilometer lange Route von Reutte nach Ehrwald. Auf dieser Tour kommen die Biker durch das "Zwischentoren", das historische Gebiet zwischen Reutte und Fernpass, das seit jeher ein wichtiger Handelsweg war. Der Weg führt auch an der Ruine Ehrenberg vorbei - die zusammen mit dem Erlebnismuseum "Dem Ritter auf der Spur" und mehreren Festungsanlagen zum Besuchermagnet geworden ist. Die "Europäischen Burgenwelten" sollten sich kleine und große Mittelalterfans nicht entgehen lassen. Besonders, wenn im August und September das österreichische Pop-Duo "Bluatschink" sein Musical "Ritter Rüdiger" im historischen Ambiente auf die Bühne bringt. Termine, Wochenendpauschalen und mehr Infos unter www.reutte.com

Höchste Zeit, um Outdoor-Aktivitäten zu planen! Denn Wandern und Radfahren machen ab jetzt wieder mehr Spaß als in der Julihitze. Ein Geheimtipp für Bergsportler sind die Lechtaler Alpen, weil sie abseits des alpinen Massentourismus liegen. Mit einer reizvollen Mischung aus Bergen und Seen besticht die Ferienregion Reutte, die sich gleich hinter König Ludwigs II. Schloss Neuschwanstein ans Allgäu anschließt. Hier kommen Genusswanderer und Gipfelstürmer gleichermaßen auf ihre Kosten. Außerdem hat der 280 Kilometer lange Tiroler Adlerweg, der in Form des Tiroler Wappentiers die Gebirgsketten verbindet, eine seiner Schwingen über die Region ausgebreitet. Aber auch Mountainbiker finden hier Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Mehrere Etappen des Tiroler Biketrails führen durch das Außerfern - zum Beispiel die 18 Kilometer lange Route von Reutte nach Ehrwald. Dabei kommen die Biker durch das "Zwischentoren", das historische Gebiet zwischen Reutte und Fernpass, das seit jeher ein wichtiger Handelsweg war. Der Weg führt auch an der Ruine Ehrenberg vorbei. Im August bringt hier das Pop-Duo "Bluatschink" sein Musical "Ritter Rüdiger" auf die Bühne.

Foto: djd/Tourismusverband Ferienregion Reutte
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>