Mit Checkliste gehts besser
Ob Skiurlaub oder Fernreise: Was junge Eltern stets dabeihaben sollten

Mit Checkliste gehts besser

24.10.2007 16:44
(rgz). Wickeln, waschen, trösten, füttern, vorlesen: Wer kleine Kinder hat, weiß, dass das ein Full-Time-Job ist, der an den Reserven zehrt. Umso größer ist oft der Wunsch der jungen Eltern, aus den heimischen vier Wänden auszubrechen und das monotone "Murmeltier-Gefühl" mit einem Urlaub zu unterbrechen. Doch egal, ob nun ein Skiurlaub oder eine Fernreise auf dem Programm steht - es gibt eine Menge Dinge, die junge Eltern stets dabeihaben sollten, damit die ersehnte Auszeit nicht zum Fiasko gerät.

Frühzeitig eine Checkliste anlegen

Wichtig ist natürlich die Reiseapotheke. In den Koffer gehört auf jeden Fall ein Mittel gegen Übelkeit beziehungsweise Erbrechen und Durchfall. Ein kindgerechter Saft gegen Fieber und Schmerzen sollte ebenso an Bord sein wie ein Erkältungsmittel, ein digitales Fieberthermometer und eine Wund- und Heilsalbe. Wenn es in heiße Regionen geht, dürfen Mückenschutz und ein Sunblocker für Kinder nicht fehlen. Das Kind sollte selbst ein Kuscheltier bestimmen dürfen, dass mit auf die Reise geht. Je nach Alter gilt es, ein kleines Unterhaltungsprogramm zusammenzustellen, also etwas zum Vorlesen und ein paar kleinere Spiele.

Entspannt essen

Ob beim Restaurantbesuch oder für die kleine "Gläschen-Zwischenmahlzeit" in Ferienwohnung oder Hotelzimmer - auch ein Kinderstuhl trägt wesentlich dazu bei, die jungen Eltern zu entstressen. Doch allzu oft ist der einzige Kinderstuhl besetzt, die Durchrutschsicherung abgerissen, oder der Sitz ist noch mit den Resten des letzten kleinen Gastes verschmiert. Hier hilft eine pfiffige Innovation aus dem hohen Norden: der transportable Kinderstuhl des dänischen Spezialisten HandySitt (www.handysitt.de). Die einstellbaren Seitenlehnen sorgen für sicheren Halt - sowohl auf geraden wie auf abgerundeten Stuhllehnen. Einfach über der Stuhllehne festhaken und den Gurt unter dem Sitz festziehen - fertig! In einer speziellen Tragetasche hat der Sitz seinen Stammplatz im Kofferraum und sorgt auch im Flieger keineswegs für Übergepäck.

The HandySitt Company Das dänische Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt eigene Kindermöbel. Aufgrund einer guten Idee und der aktuellen Nachfrage nach einem leichten und transportablen Kinderstuhl erblickte der erste HandySitt-Stuhl 1988 das Licht der Welt. Das Unternehmen begann als Familienbetrieb und ist heute eine Aktiengesellschaft mit Firmensitz in Billund - hier befinden sich sowohl die Verwaltung als auch die Produktion.

Foto: djd/The Handysitt Company
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>