Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Österreich

Der verborgene See unter dem Neusiedler See
Europas größtes Mineralwasservorkommen liegt im Nordburgenland

03.07.2000 09:04
Neusiedl am See (ots) - zum Teil Spitzenqualitäten - auf. Eigentlich sind es zwei getrennte Stockwerke, in denen am Neusiedler See Mineralwässer vorkommen. Das obere reicht in etwa 150 Metern Tiefe und liefert hochkonzentrierte Natrium- und Magnesiumsulfatwässer. Die Heilwirkung solcher Mineralwässer ist bei Leber- und Gallenleiden nachgewiesen. In den obersten Schichten des unteren Mineralwasserstockes (bis 800 bzw. bis 1200 Meter) wurden fluorreiche Kochsalzlösungen angetroffen, die zur Regulation der Magensäure geeignet sind. Es handelt sich dabei um ehemalige Meerwässer aus der Jungtertiär (25 bis 2 Mio. Jahre), eingeschlossen in die Poren der Schichten.

Infos: Neusiedler See Tourismus
Peter-Floridangasse 4
A-7100 Neusiedl am See
Tel: ++43 (0) 2167/8717-0
Email: info@neusiedlersee.com

Quelle: news aktuell GmbH
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: NeusiedlerSeeMineralwasservorkommenNordburgenland
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>