Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Osnabrück - Länderinformation: Deutschland

Mit Hut und Stab auf Pilgerschaft
Pilgerwege durch die Mittelweser-Region

04.02.2013 11:47
Wer pilgern will, muss nicht in die Ferne schweifen: Drei geschichtsträchtige Pilgerrouten führen direkt durch die Mittelweser-Region in Niedersachsen. So verläuft der Sigwardsweg zwischen Minden und Idensen als 170 Kilometer langer Pilgerweg mit 24 Pilgerstationen. Der zweite Weg führt von Loccum nach Volkenroda. Er wurde 2005 ins Leben gerufen und verbindet die beiden Klöster der Orte miteinander. Der Via Baltica schließlich, der baltischwestfälische Pilgerweg von der Insel Usedom bis nach Osnabrück, hat ebenfalls einen Teil der Strecke in der Mittelweser-Region.

• Der Sigwardsweg geht auf Sigward zurück, der von 1120 bis 1140 der 25. Bischof von Minden war. Da zu seinen Ländereien auch das Vorwerk Idensen im Deistervorland gehörte, hatte er sich dort eine Grabeskirche mit kostbaren mittelalterlichen Fresken erbaut. Und weil er diesen Ort so liebte, soll er sehr oft den Weg von Minden nach Idensen zurückgelegt haben – die Route des heutigen
Pilgerweges.

• Der zweite Pilgerweg führt vom Kloster Loccum aus auf rund 300 Kilometer Länge durch abwechslungsreiche Natur und folgt der Weser, Leine und Unstrut. Ziel ist das
„Mutterkloster“ in Volkenroda, Thüringen. 13 Mönche des Zisterzienserordens aus Volkenroda machten sich 1163 auf den Weg nach Norden. Sie landeten in Loccum, wo sie ein neues Kloster gründeten. Dieses feiert in diesem Jahr sein 850-jähriges Jubiläum. Entlang der Strecke befinden sich noch heute zahlreiche Klöster, Ruinen und Spuren des Zisterzienserordens. Eine alternative Nebenstrecke führt auf etwa 80 Kilometer Länge von Loccum rund um das Steinhuder Meer.

• Schließlich gibt es noch einen dritten Pilgerpfad, dessen Endpunkt das Grab des
Apostels Jakobus im spanischen Santiago de Compostela markiert: der Via Baltica als Teil des berühmten Jakobsweges. Er führt nicht, wie meist angenommen, nur durch Spanien und Frankreich, sondern kreuzt auch die Mittelweser-Region. Als baltischwestfälischer
Pilgerweg verläuft er über Bremen, durch Weyhe und weiter nach Syke-Barrien.

Bereits seit Jahrhunderten machen sich Menschen aus religiösen Gründen auf den Weg – sie pilgern. Pilgern bedeutet Abstand gewinnen von Gewohnheiten und von der Hektik des Alltages und zugleich ermöglicht das Pilgern, einen Weg zu sich selbst zu finden.
Insbesondere durch Literatur und Reportagen in den Medien hat das Pilgern seit einiger Zeit wieder an Bekanntheit gewonnen und ist mittlerweile zum Trend geworden. Die alte
Tradition der Pilgerutensilien wie Tasche, Hut, Stab oder Mantel und Pilgerpass gaben den
Pilgern in früheren Zeiten Zollbefreiung und rechtlichen Schutz bei einer Grenzüberquerung.
Der Pilgerpass belegt die zurückgelegte Strecke und dient in der heutigen Zeit als beliebtes Souvenir.
Pilgerpass und Urkunde sowie Pilgerführer und Begleitlektüre sind erhältlich im Pilgerbüro im Haus der Kirche in Minden.

Kontakt:
Mittelweser-Touristik GmbH
Lange Straße 18
31582 Nienburg
Tel.: 0 50 21 / 917 63-0
Fax : 0 50 21 / 917 63-40
E-Mail: info@mittelwesertourismus.de
Internet: www.mittelweser-tourismus.de, www.sigwardsweg.de, www.loccumvolkenroda.
de, www.deutsche-jakobswege.de.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: PilgerschaftPilgerwegeMittelweser-RegionSigwardswegDeistervorlandKlosterLoccumVolkenrodaZisterzienserordensSantiagodeCompostelaGrabeskircheViaBalticaPilgerrouten
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>