Passend zu dieser Nachricht:
Hotel Amalienhof - Urlaub in: Weimar - Länderinformation: Deutschland

Weimar -
kurz und knackig im Winter

Weimar -


23.10.2012 16:14
Goethe, Schiller, Bach und Bauhaus...die Stadt Weimar ist voll von Kultur. Gerade im Winter kann man die Stadt und die vielen Sehenswürdigkeiten in Ruhe, weit ab von den Touristenströmen, entdecken und genießen. Wer die Zeit und die Möbel des Biedermeier mag, der sollte nah am Goethehaus und mitten in der historischen Altstadt im VCH-Hotel Amalienhof wohnen. Hier kann man das klassische Weimar in den Zimmer und Suiten spüren und leben. Bei der Gestaltung der einzelnen Räume ist die historische Geschichte des Hauses aufgegriffen worden. Die Lilie, ein typisches Element des Biedermeier, findet man in der Wand- und Fußbodengestaltung wieder. Die Möbel sind mit wertvollen Stoffen versehen. Und wer noch nie in einem originalen Biedermeierbett geschlafen hat, kann dies im Hotel Amalienhof tun.
Komfortabel und elegant eingerichtet, erzählt jedes der Zimmer seine eigenen Geschichten und Anekdoten über eine berühmte Persönlichkeit der Stadt. Alle Zimmer sind liebevoll zusammengestellt worden.
Nach erlebnisreichen Stunden in Weimar ruht man sich auf der Couchette aus oder schreibt am antiken Sekretär eine Postkarte an die Lieben.

Das Hotel Amalienhof ist der ideale Ausgangspunkt, um Weimar zu entdecken.
So sind es z. B. nur ein paar Schritte bis zum Goethehaus..... Sehr beliebt im Winter ist das Arrangement "Weimar kurz und knackig" vom Hotel Amalienhof. Zwei Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet bis in den späten Vormittag, eine geführte Turmbesteigung mit Blick über Weimar und Punsch, eine Thüringen Card mit freien Eintritt in 28 Museen, ein persönlich geführter Stadtrundgang auf den Spuren von Schiller und Goethe, ein Marco Polo Reiseführer Thüringen sowie ein kostenloser geschützter Hotelparkplatz kosten pro Person 98,- Euro im Doppelzimmer. Buchbar ab 01. November bis 20. Dezember 2012 und vom 01. Januar bis 31. März 2013.

Für die Hotel-Mitarbeiter ist es immer ein Erlebnis, wenn sie mit den Gästen aus dem Hotel Amalienhof mit dampfenden Punsch im Korb gemeinsam die 118 Stufen der Jakobskirche zur Türmerwohnung erklimmen. Oben angekommen hat man den schönsten und weitesten Blick über die ganze Stadt. Ein einmaliges Erlebnis! Hier bekommen die Gäste dann Geschichten über und um die Klassikerstadt erzählt.

Das Besondere an dem Arrangement "Weimar kurz und knackig" ist die herzliche und liebevolle Betreuung durch das Hotelteam inklusive der Geschäftsführerin Claudia Wießner, die sich ebenfalls immer wieder darauf freut, ihren Gästen die Schätze des historischen Weimar persönlich näher zu bringen.
______________________________________________

Auch für Kunst- und Kulturbegeisterte Frauen hat Weimar viel zu bieten, denn nicht nur Goethe und Schiller haben Weimar und die damalige Zeit entscheidend geprägt, sondern auch bedeutende Frauen wie die Herzogin Anna Amalia, Wegbereiterin der Weimarer Klassik und Gründerin der einmaligen Anna Amalia Bibliothek. Auch Charlotte von Stein, eine intelligente von Goethe sehr verehrte Frau, Christiane Vulpius, Goethes Ehefrau, und zahlreiche andere bedeutende Frauen haben ihre Spuren in Weimar hinterlassen. Das Hotel Amalienhof bietet auch zu bestimmten Terminen im Jahr außergewöhnliche Kulturreisen nach Weimar an. Mit der Reise "Weimar Weiblich" begibt man sich auf die Spuren bedeutender Frauenpersönlichkeiten aus der Zeit der Klassik bis zum Bauhaus. Ein Weimar ohne diese Frauen wäre undenkbar! Die Kulturwissenschaftlerin, Musikerin und Autorin Dr. Ulrike Müller widmet sich seit mehr als 15 Jahren intensiv mit der weiblichen Seite der Kulturgeschichte und begleitet die Gäste persönlich auf den Spuren "der klugen Frauen von Weimar". Weitere Infos dazu unter www.amalienhof-weimar.de.

Weitere Informationen und Buchung:
VCH-Hotel Amalienhof, Geschäftsführerin Claudia Wießner, Amalienstraße 2, 99423 Weimar, Tel.: 03643/5490, Fax: 03643/549110, Mobil: 01733191225, www.amalienhof-weimar.de, Mail: claudia.wiessner@amalienhof-weimar.de

Das VCH-Hotel Amalienhof
Das drei Sterne superior Hotel Amalienhof gehört zu der Hotelkooperation VCH-Hotels Deutschland GmbH im Verband christlicher Hoteliers e.V. Das Hotel steht mitten in der historischen Altstadt von Weimar vis à vis vom Goethehaus. Das fast zweihundert jährige Haus verfügt über 32 Zimmer, sowie zwei Tagungsräume. Es wurde vom Goethebaumeister Coudray 1862 erbaut und lässt das Weimar zu Zeiten von Goethe und Schiller schon beim Betreten wieder aufleben. Die ganz besondere Atmosphäre dieses Hotels entsteht durch die vielen wunderschönen Antikmöbel aus Barock, Klassizismus, Biedermeier und Jugendstil. Hier erlebt man das klassische Weimar von gestern, ohne auf den Komfort von heute verzichten zu müssen.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: WeimarStadtWinterSehenswürdigkeitenVCH-HotelAmalienhof