Passend zu dieser Nachricht:
Hotel Bergkristall Oberstaufen - Urlaub in: Oberstaufen - Länderinformation: Deutschland

Den Hirschen beim Kämpfen und Suhlen zusehen
Die neue Panoramasauna im Bergkristall - Natur und Spa bietet ganz neue Erlebnisse

Den Hirschen beim Kämpfen und Suhlen zusehen


04.10.2012 12:10
Einem besonderen Naturschauspiel können ab sofort die Gäste des Allgäuer Vier-Sterne-Tophotels „Bergkristall – Natur und Spa“ in Oberstaufen-Willis beiwohnen. In der neuen Panoramasauna erleben Sie die Brunftzeit der Rothirsche im hoteleigenen Wildpark hautnah mit, ohne das Wild zu stören. Im Oktober wollen die Rothirsche des Bergkristall der Weiblichkeit imponieren und den Kontrahenten durch ihr lautes Röhren zeigen, wer Herr im Haus ist. Dabei kommt es ab und an auch immer wieder zu kraftraubenden Machtkämpfen zwischen den Rivalen.

Der Wildpark des Hotels besteht bereits seit 1981 und entstand, weil der heutige Seniorchef Hans Lingg seinen vier Söhnen und den Gästen etwas Besonderes bieten wollte. Sohn Hans-Jörg Lingg, der das Hotel gemeinsam mit seiner Ehefrau Sabine leitet, führt die Tradition bis heute fort, und auch bei der jüngsten Neuinvestition stand die Inszenierung der Natur ganz oben auf der Prioritätenliste. Für 2,5 Millionen Euro erweiterte die Familie Lingg jetzt den Wellness- und SPA-Bereich auf über 1500 m2. Neben der ganzjährig nutzbaren Pool- und Saunalandschaft mit Panorama-Blick verfügt das KristallSPA-Angebot nun auch über eine Panoramasauna, eine Biosauna, ein Bergkristall-Soledampfbad, Infrarotkabinen, ein Nagelfluh-Kneippbecken und eine Saunalounge mit interaktivem Sandbild, das immer wieder neue Landschaften oder Fantasiekreaturen bildet.
Mit dem Kneippbecken und einem Trinkwasser-Brunnen aus Nagelfluh-Gestein holte das Bergkristall auch die heimische Bergwelt ins Haus und schafft so eine einzigartige Verbindung zur bekannten Nagelfluh-Bergkette am Nordrand der Allgäuer Alpen, die sich von Immenstadt bis Oberstaufen erstreckt.

Bild: Einen herrlicher Ausblick auf die Bergwelt bietet das Bergkristall – Natur und Spa in Oberstaufen-Willis.
Foto: Cyrus Saedi / Jensen media GmbH

Auch die Hirsche des Wildparks wurden bei der Neuinvestition nicht vergessen. Sie bekamen einen eigenen „Hirschpool“, wie Hans-Jörg Lingg das neue Becken zum Suhlen schmunzelnd nennt. In ihrer Suhle schlagen die Hirsche den Morast mit den Vorderhufen zu einer breiartigen Masse, in der sie sich dann wälzen.

Egal, ob Röhren, Kämpfen oder Suhlen:
Nicht nur Übernachtungs- sondern auch Tagesgäste (als Nutzer des Day-Spa-Angebots) können dem Naturschauspiel während der Brunftzeit im „Bergkristall – Natur und Spa“ beiwohnen. Durch die Erweiterung des Wellness- und Spa-Bereichs hat das Bergkristall auch sein Day-Spa-Angebot erheblich ausgeweitet. Wer sich einen Tag richtig entspannen will, kann das ab 99,- Euro. Neben der Kristall-Spa-Nutzung und reserviertem Wellnesskorb mit kuscheligem Bademantel ist auch die Teilnahme am Frühstücks- und Mittagsbuffet im Preis enthalten.



Info:
Bergkristall – Natur und Spa
Familie Hans-Jörg Lingg
Willis 8, 87534 Oberstaufen
Telefon +49 8386/911-0, Telefax +49 8386/911-150
wellness@bergkristall.de, www.bergkristall.de


Über das Bergkristall – Natur und Spa in Oberstaufen-Willis:

Geschichte
Vor 45 Jahren, also 1967, begann die Geschichte des Bergkristall – Natur und Spa in Oberstaufen, als Hans und Hedi Lingg in ihrem Bauernhof ein Brotzeitstüble eröffneten. Heute ist das Bergkristall – Natur und Spa ein Vier-Sterne Wellnesshotel mit 53 Zimmern, das seit 1993 von Hans-Jörg Lingg und Ehefrau Sabine Lingg geführt wird.

Motto
„Unsere schönste Tradition heißt Gastfreundschaft.“ So lautet das Motto des Hotels, wobei Licht und Reinheit, Kraft und Harmonie – die Werte des zeitlos schönen Edelsteins „Bergkristall“ – auch die Kraftquellen dieser Gastfreundschaft sind.

Panoramalage
Durch seine Lage im hochgelegenen Oberstaufen-Willis bietet sich den Gästen des Bergkristall ein Dreiländer-Panoramablick in die Alpen von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wohlfühlambiente
Das Bergkristall – Natur und Spa bietet Wohlfühlambiente in drei Kategorien: Die heimelige Atmosphäre in den Zimmern der Kategorie „Hochgrat und Kapf“ im Stammhaus, das moderne „Säntis“-Ambiente im Landhausstil und die Großzügigkeit der „Paradies“-Suiten.

Kristall Spa
Im erweiterten Wellness- und Spa-Bereich „Kristall Spa“ bietet das Bergkristall eine Vielzahl von Massageangeboten, Ayurveda-Tiefenentspannung, Yoga-, Meditations- und Heilgymnastik-Stunden, Packungen in der Softpackliege, Kosmetikanwendungen und Fitnessprogramme an.

Sport und Freizeit
Egal, ob Wandern oder Nordic Walking, Entdeckungen im Freizeitparadies Allgäu, Golf oder Wintersport: Auch die Aktivurlauber sind im Bergkristall bestens aufgehoben. Und dank der kostenlosen Gästekarten Oberstaufen Plus und Oberstaufen Plus Golf fallen für die Nutzung der nahen Golfplätze, Liftanlagen und Freizeiteinrichtungen in Oberstaufen keine weiteren Kosten an.

Kulinarisches
Genießer kommen dem Bergkristall gerade recht. Nicht nur im Gourmetrestaurant „Bergstürze“. Die Genießerpension des Hotels umfasst ein reichhaltiges Frühstücksbuffet am Morgen, mittags ein Wellnessbuffet mit Salaten, Suppe und Tagesgericht, am Abend präsentiert Küchenchef Harald Weidender ein Fünf-Gänge-Feinschmeckermenü. Geheimtipp am Nachmittag sind die selbstgebackenen Kuchen von Seniorchefin Hedi Lingg.
Zu sämtliche Mahlzeiten bietet das Bergkristall auch gluten- und laktosefreie Speisen an.

Eine Besonderheit im Kulinarik-Angebot des Bergkristalls ist die Vitalpension nach Montignac. Die von Michael Montignac entwickelte ausgewogene Ernährungsmethode ist keine Diät, sondern vereint durch die sinnvolle Zusammenstellung von Kohlenhydraten Gaumenfreuden, Gewichtsabnahme und Gesundheitskur.

Schrothkur
Das Bergkristall - Natur und Spa bietet seinen Gästen auch die Original Schrothkur unter ärztlicher Betreuung an, die vor 170 Jahren von Johann Schroth als Naturheilverfahren zur gründlichen Entschlackung und Reinigung des Körpers etabliert wurde.

Wildpark
Ein besonderes Naturerlebnis bietet das Bergkristall durch seinen zum Hotel gehörenden Wildpark, in dem Rothirsche und Bergziegen leben. Das markante Röhren der Hirsche ist dabei genauso eindrucksvoll wie die morgendliche Wildfütterung mit Seniorchef Hans Lingg.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: HirschenKämpfenSuhlenPanoramasaunaBergkristallNaturSpaErlebnisseKneippbeckenBergkristall-SoledampfbadInfrarotkabinen
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>