Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Immenstadt - Länderinformation: Deutschland

Die Helden kehren zurück nach Immenstadt
Der Allgäu-Triathlon ruft, und alle machen mit:

Die Helden kehren zurück nach Immenstadt


14.06.2012 10:03
Bei der 30. Auflage des beliebten Ausdauerevents in Immenstadt, bei der heuer wieder die deutschen Meistertitel über die Mitteldistanz vergeben werden, nehmen erneut 800 Triathleten aus 13 Nationen teil. Sie gehen am Samstag, 21. Juli, beim "Allgäu Classic" über die klassische Mitteldistanz - zwei Kilometer Schwimmen, 80 km Radfahren und 20 km Laufen - oder beim "Allgäu Olymp" über die olympische Distanz (1,5/42/10) an den Start.

Favorit auf den Deutschen Meistertitel bei den Männern ist Titelverteidiger Stefan Schmid aus Tübingen. Der 30-jährige holte sich nicht nur vor drei Jahren in Immenstadt und im Vorjahr in Kulmbach den deutschen Meistertitel, er ging auch im vergangenen Jahr als souveräner Sieger des Allgäu Classic hervor, mit fast zehn Minuten Vorsprung auf den zweitplazierten Matthias Buxhofer aus Rankweil bei Feldkirch. Schmids eindrucksvolle Bilanz in Immenstadt: Zwei Siege bei zwei Starts, da ist die Marschrichtung für die Teilnahme Nummer drei klar.

Was die Organisatoren-Familie Altenried in Immenstadt am meisten freut:
Mit Sven Riedesel (Burscheid) und Gordon Nowak (Darmstadt) kommen zwei ehemalige Sieger und Top-Triathleten der 80/90-er Jahre an die Stätte früherer Triumphe zurück. Riedesel gewann 1987 und 1988 den Allgäu Classic und 1996 den damaligen Allgäu Special über die Langdistanz (2,9/138/29) und dürfte heuer zumindest in seiner Altersklasse M45 haushoher Favorit beim Allgäu Classic sein. In der 50-plus-Altersklasse angekommen ist mittlerweile Gordon Nowak, der den Allgäu Classic 1986 und 1990 gewann. Nowak wird in Immenstadt beim Allgäu Olymp an den Start gehen.

Auch die Treuesten der Treuen sind wieder mit dabei, wie zum Beispiel Rekordteilnehmer Karl-Heinz Zint aus Gersthofen, der zum sage und schreibe 29. Mal beim Allgäu Triathlon an den Start geht. Mit 15 Teilnahmen hält der Niederländer Johan Snijders den Rekord der Teilnehmer aus anderen Nationen.

Bei der Radstrecke des Allgäu Triathlons 2012 gibt es in diesem Jahr eine interessante Änderung. Statt der vorjährigen Fünf-Kilometer-Schleife zwischen Missen und Sibratshofen wird in diesem Jahr ab Bräunlings über die alte B 19, Seifen, Thanners, Sondert nach Martinszell gefahren. Dabei hat der gegenüber früheren Jahren jetzt mit Serpentinen toll ausgebaute Anstieg ab dem Gasthof Adler nach Oberdorf das Potenzial zu einem neuen Zuschauermagneten.

Die 42 km lange Radstrecke des Allgäu Triathlons führt also von Bühl nach Immenstadt, Bräunlings, Martinszell, Niedersonthofen, Diepolz und über Missen zurück nach Immenstadt, wobei die Teilnehmer des Allgäu Olymp mehr als 600 Höhenmeter in einer Runde überwinden müssen. Die Starter beim Allgäu Olymp fahren die Radrunde durch das bergige Oberallgäu einmal, die beim Allgäu Classic zweimal.

Einer der stärksten Zuschauermagnete wird auch in diesem Jahr wieder der Immenstädter Kalvarienberg sein, wo die Athleten im Schritttempo nach oben klettern und von den Immenstädter Triathlonfans angefeuert werden. Mit Steigungen von bis zu 18 Prozent zählt der Radkurs des Allgäu Triathlons zu den anspruchsvollsten Triathlon-Strecken in Europa.

Bei der abschließenden Laufstrecke setzen die Organisatoren auf den bewährten Kurs, der über Rauhenzell, entlang der Iller und durch die Innenstadt von Immenstadt führt. Die Teilnehmer des Allgäu Olymp laufen auf der 10-km-Strecke eine Runde, die Classic-Teilnehmer (20 km) zwei.

Der Schwimmstart beider Wettkämpfe ist zeitversetzt im Bootshafen Bühl. Die Triathleten für die Mitteldistanz starten um 8 Uhr, Startschuss für die Kurzdistanz ist um 8.30 Uhr.

Durch den Allgäu Olymp geht es in diesem Jahr im Immenstädter Auwaldstadion früher rund als in den Jahren zuvor. Die Führenden des Kurzdistanz-Wettbewerbs werden bereits ab 9.50 Uhr vom Rad auf die Laufstrecke wechseln, der Zieleinlauf ist für 10.30 Uhr anvisiert.

Alle aktuellen Infos rund um den 30. Allgäu Triathlon gibt es auch im Internet unter http://www.allgaeu-triathlon.de/

Weitere Informationen:
Organisationskomitee Allgäu Triathlon
Allgäu Triathlon Geschäftsstelle
Hofgartenstr. 1
D-87509 Immenstadt
Telefon: +49 - 83 23 / 96 16-0
Telefax: +49 - 83 23 / 96 16-22
E-Mail: info@allgaeu-triathlon.de
Website: http://www.allgaeu-triathlon.de/

Ansprechpartner: Ingo Jensen

Quelle: Allgäu Triathlon


Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: VerasntaltungSportveranstaltungTriathlonAllgäuClassicImmenstadtRadstreckeNiederländerJohanSnijdersSchwimmen
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>