Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Österreich

Tannheimer Tal:
Erlebniswandern, Gaudilauf und ein besonderes Konzert

Tannheimer Tal:


14.06.2012 14:01
Erlebnis-Wandern
Auf Schmugglerpfaden wandeln, dem Jakobsweg folgen oder 100 Kilometer Fernsicht genießen: Die fünf Themenwege im Tannheimer Tal führen durch abwechslungsreiches Terrain zwischen Gipfeln, Almen und Bergseen. Zudem bieten sie spannende Erlebnisse für große und kleine Wanderer. Auf dem Schmugglersteig in Schattwald etwa geht es, mit den entsprechenden Utensilien für Schmuggler oder Grenzwärter ausgestattet, vom Wannenjoch zum Iseler zwischen Tirol und Bayern. Der „9erlebnisweg“ rund ums Tannheimer Neunerköpfle führt zum „Größten Gipfelbuch der Alpen“ und liefert in elf Stationen Infos über die lokale Bergwelt. Freien Blick mit Fernsicht bis nach München genießen Urlauber bei gutem Wetter auf dem 1.870 Meter hohen Gamskopf mit Panorama-Informator. Der „Vater-Unser-Weg“ in Grän verbindet auf besondere Weise Meditation, Kunst und Natur. Seit 2011 verläuft auch ein Stück Jakobsweg durchs Tannheimer Tal: Auf der rund 40 Kilometer langen Strecke, die größtenteils der alten Salzstraße Richtung Bodensee folgt, wandern Pilger bis nach Oberjoch, Deutschlands höchstgelegenem Bergdorf.

Foto: Seit 1996 lädt der „Vater-Unser-Weg“ in Grän Wanderer zur Meditation ein
Bildnachweis: Tourismusverband Tannheimer Tal

Andächtige Klänge
Zu einem außergewöhnlichen Konzert lädt der Volksmusiker Oswald Sattler am 15. September um 20 Uhr ein. Das ehemalige Gründungsmitglied der Kastelruther Spatzen wird in der Tannheimer Pfarrkirche St. Nikolaus ganze drei Stunden aus seinem umfangreichen sakralen Repertoire schöpfen, darunter sind moderne Titel, aber auch Neukompositionen sowie traditionelle Kirchenlieder, individuell interpretiert. Unterstützt wird Sattler vom Kastelruther Männerquartett sowie von einem Orchester mit Chor. Insgesamt hat der Sänger in den vergangenen Jahren vier Alben mit religiösen Liedern aufgenommen und bereits zahlreiche Goldene Schallplatten gewonnen. Karten für das Konzert in Tannheim gibt’s ab 26 Euro unter Telefon +43 (5675) 62 20 0 und info@tannheimertal.com.



Panorama-Lauf mit Spaßfaktor
Alle, die lieber bergauf anstatt durch die Ebene flitzen, sollten sich den 9. September in ihrem persönlichen Sportveranstaltungs-Kalender vormerken. Um 10.30 Uhr nämlich fällt auf dem Dorfplatz in Grän der Startschuss für den Füssener Jöchle Hillclimb im Tannheimer Tal. Läufer haben auf der 5,8 Kilometer langen Strecke durch landschaftlich reizvolles Gelände insgesamt 750 Höhenmeter zu bewältigen. Diese führen über den Adlerhorstweg zum Haldenseer Kopf zur Gessenwanger Alm. Nicht ganz so schweißtreibend geht es bei den Nordic Walkern zu. Hier gewinnt derjenige, der der Durchschnittszeit am nächsten kommt. Nachwuchsläufer unter 16 Jahren dürfen ihre Fitness auf der 800-Meter-Route vom Karegg zur Sonnenalm unter Beweis stellen. Anmeldung bei Erd Hartwig vom Veranstalter Ok-Team unter Telefon +43 (5675) 51 29. Die Veranstalter erwarten zum diesjährigen Füssener-Jöchle-Berglauf über 150 Teilnehmer, darunter viele bekannte Gesichter der deutschen und österreichischen Lauf-Szene.

Weitere Informationen sind erhältlich beim Tourismusverband Tannheimer Tal unter www.tannheimertal.com und +43 (5675) 62 20 0.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: TannheimerTalErlebniswandernGaudilaufKonzertSchmugglerpfadenErlebnis-WandernPanorama-InformatorGamskopfJakobswegVater-Unser-WegVolksmusikerOswaldSattlerGränGessenwangerAlmHaldenseerKopfAdlerhorstweg