Dorint Hotels & Resorts mit neuen Projekten
Eine starke Marke mit Volldampf in den Neustart - Neue Dorint GmbH knüpft an Traditionen an / 40 Hotelbetriebe wollen den Erfolg

14.06.2007 12:01
Köln (ots) - Eine starke Marke ist in der deutschen Hotellerie wieder da. Mit 40 Betrieben geht die Neue Dorint GmbH in Köln an den Start. 36 Hotels werden nach der Aufteilung der ehemaligen Dorint AG unter der traditionellen Marke Dorint Hotels & Resorts geführt. Dorint knüpft dabei an die alten Stärken an: Rückbesinnung auf die Tugenden, wie perfekte Gastlichkeit und die unbestrittenen Kernkompetenzen im Vier-Sterne-Plus-Segment ("herzlich, klassisch, lebenswert"). Elke Schade, neue Geschäftsführerin und Sprecherin der Geschäftsleitung, gibt die Richtung der neu aufgestellten Hotelkette an: "Konsolidieren, noch einmal konsolidieren und dann möglicherweise eine behutsame Entwicklung des Portofolios", sagte sie bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (14. Juni 2007) im Fünf-Sterne-Dorint Hotel An der Messe in Köln. Zusammen mit Geschäftsführer Eric Lassiaille kündigte sie an, dass bis Ende Juni die letzten Häuser umbenannt und auch äußerlich das neue Erscheinungsbild der Dorint Hotels & Resorts zeigen werden.

Ziel: wirtschaftliche Stabilität

"Unser Ziel ist es," so Elke Schade, "unsere Hotels in den nächsten Jahren wieder zu wirtschaftlicher Stärke zu führen". Dabei wird jedes einzelne Haus genau analysiert, um neue Möglichkeiten im Umsatz- sowie im Kostenbereich zu finden. Elke Schade ist fest davon überzeugt, dass in den Häusern genug Potenzial vorhanden ist und der Turn-around gelingt. Die Geschäftsführung wird dafür die Rahmenbedingungen schaffen und die Weichen stellen. Die erfolgreiche Umsetzung muss in jedem einzelnen Hotel vor Ort gelingen. Der Erfolg wird sich nach Meinung der Geschäftsführerin einstellen: "Unsere Gäste und Partner warten geradezu darauf, dass Dorint wieder zu früherer Stärke zurückkehrt."

Neue Dorint GmbH

Die Neue Dorint GmbH in Köln hat ein Stammkapital von 100.000 Euro. Gesellschafter ist die Kölner Dr. Ebertz & Partner oHG. 40 Hotels mit insgesamt fast 8000 Zimmern gehören ins Portofolio. Dazu zählen unter anderem auch die InterContinental Hotels in Berlin, Köln und Düsseldorf sowie das Radisson SAS Neubrandenburg. Insgesamt sind es acht Betriebe, die im Management geführt werden, drei Hotels sind Franchisenehmer, die übrigen Hotels sind so genannte Pachtbetriebe. Rund 3.500 Mitarbeiter in Deutschland, in den Niederlanden, in der Schweiz, in Österreich, Belgien, Tschechien und Spanien sorgen für perfekte Gastlichkeit.

Geschäftsaussichten

Im ersten Geschäftsjahr der Neuen Dorint GmbH wird ein Umsatz von rund 307 Millionen Euro erwartet, eine Steigerung um 10 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr. Auf die ersten drei Monate des Jahres bezogen haben sich die Umsatzerwartungen bereits weitgehend erfüllt. Bei den 18 Business-Hotels wurde der Umsatz sogar um drei Prozentpunkte übertroffen.

Im Bereich der Resort-Hotels dürfte trotz Rückgang in der Zimmerbelegung von rund 64 Prozent im Jahr 2006 auf bislang rund 61 Prozent im Jahr 2007 durch höhere Zimmerdurchschnittsraten ein besserer Zimmerertrag (RevPar) von rund 60 Euro (Vorjahr: 58 Euro) erzielt werden. Hier zeigen sich auch die ersten Erfolge durch das von der Neuen Dorint GmbH entwickelte Reservierungs- und Yieldsteuerungssystem für eine dynamische Preissteuerung.

Die Neue Dorint GmbH erwartet bei den Resorts im laufenden Jahr eine Umsatzsteigerung von 2,3 Millionen Euro. Bei der Sparte Business rechnet die Kölner Zentrale mit einer gleichbleibenden Zimmerauslastung von rund 60 Prozent. Dabei kann der Zimmerertrag (RevPar) leicht erhöht werden. Kalkuliert wird eine Umsatzsteigerung von 5,6 Millionen Euro. Die Neue Dorint GmbH rechnet insgesamt im laufenden Jahr durch Optimierung der Ablaufprozesse und bei einem strikten Kostenmanagement mit einer Steigerung des IBFC (operatives Betriebsergebnis) um rund 8 Millionen Euro.

Ein wichtiger Faktor für die wirtschaftlichen Planungen sind die Pachtreduzierungen. Sie belaufen sich auf rund zwölf Prozentpunkte.

Vom Erfolg überzeugt - 15 Millionen Euro Investment

Die Voraussetzungen für den Neustart sind gut: Die Konjunktur ist angesprungen, die Umsätze und Belegungszahlen steigen. Schade ergänzt: "Wir haben hoch motivierte Mitarbeiter und sehr viele Gäste, die der Marke Dorint vertrauen." Und auch ihr Geschäftsführer-Kollege Eric Lassiaille ist vom Erfolg überzeugt: "Wir haben ein sehr gutes Team - eine Mischung aus alten Hasen und jungen Leuten, eine Mischung aus Kompetenz und Emotionen. Hinzu kommt eine außerordentliche Motivation der Mitarbeiter." Zu dem sollen in den kommenden zwei Jahren rund 15 Millionen Euro in die Hotels investiert werden. Das Modernisierungsprogramm soll die Häuser noch attraktiver machen. "Unsere Gäste sollen auch äußerlich die Aufbruchstimmung der Dorint erkennen und erleben", sagt Eric Lassiaille.

Verwöhnhotels und Wohlfühlhotels

Emotional soll auch die Vermarktung der Hotelprodukte sein. Die 18 Dorint Resorts werden mit dem Claim "Die Verwöhnhotels" ihre Gäste anlocken. Eric Lassiaille, der in der Geschäftsführung die Resorts verantwortet, spricht von einer Philosophie und Kultur, die die Mitarbeiter in den Resorts leben und mit Leben füllen. "Wir sind Gastgeber, wollen die Wünsche der Gäste erkennen und dann erfüllen - das nennen wir verwöhnen", erklärt Lassiaille, nicht ohne stolz auf die Mitarbeiter in den Resorts - die innerhalb der alten Dorint AG bereits ab 2005 ein erfolgreiches "Eigenleben" geführt hatten.

"Die Wohlfühlhotels" - mit diesem Attribut werden die 18 Business-Hotels der Neuen Dorint GmbH aufgewertet. Auch dieser Claim soll mit erlebbaren Inhalten gefüllt werden: Sowohl Geschäftsreisende, Tagungsgäste und auch Kurzurlauber werden in diesen Häusern den bekannt guten Service und die herzliche Gastlichkeit erfahren. Elke Schade, verantwortlich für die Business-Hotels: "Auch hier werden wir an die Traditionsmarke Dorint anknüpfen. Den bereits 2002 der alten Dorint von Fachleuten attestierten hohen Bekanntheits- und Qualitätsgrad wollen wir unbedingt wieder erreichen."

Flache Hierarchien - schnelle Entscheidungswege

Flache Hierarchien tragen zum angestrebten Erfolg bei. Nur 32 Mitarbeiter zählt das Service Team in Köln (so die interne Bezeichnung für die Geschäftsleitung). Lassiaille: "Wir im Service Team Köln verstehen uns als Dienstleister für unsere Hotels. Kurze Entscheidungs- und schnelle Kommunikationswege, viel Pragmatismus und jeder weiß, er trägt Verantwortung - das sind unter anderem die Faktoren, die uns den Erfolg bringen werden."

Die Neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 36 Häuser. Rund 3.500 Mitarbeiter in Deutschland, in den Niederlanden, in der Schweiz, in Österreich, Belgien, Tschechien und Spanien sorgen für perfekte Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.

Pressekontakt: Dorint Hotels & Resorts Pressesprecher Kaspar Müller-Bringmann Aachener Straße 1051 50858 Köln / GERMANY

Fon +49 (0) 221 / 4 85 67-192 Fax +49 (0) 221 / 4 85 67-193

dorint@muebri.de www.dorint.com

Quelle: news aktuell GmbH
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>