Dem Himmel ganz nah...
Glück ab, gut Land im Tannheimer Tal beim 12. Internationalen Ballonfestival

Dem Himmel ganz nah...

24.11.2006 12:53
Buntes Treiben: Vom 7. bis 21. Januar heben Fahrer aus ganz Europa in die Lüfte des Tiroler Hochtals ab

Dem Himmel ganz nah…so heißt es im Tannheimer Tal vom 7. bis 21. Januar, wenn rund 25 internationale Ballonfahrer mit ihren schwebenden Giganten in das wohl schönste Hochtal Europas aufsteigen. Zischend und fauchend erheben sich die imposanten Riesen und füllen den winterlichen Berghimmel mit ihren farbenfrohen Ballonhüllen, die sich beim bekannten Ballonglühen zudem sanft zu Walzerklängen im luftigen Dreiviertel-Takt wiegen.

Rund 25 Ballonfahrer aus ganz Europa treffen sich auch in diesem Jahr zum Festival im Tannheimer Tal und starten täglich zwischen 11 und 12 Uhr von Tannheim aus in die Lüfte. „Glück ab, gut Land“, so lautet das „Skiheil“ der Ballonfahrer, das sie sich vor der Abfahrt zurufen. An günstigen Tagen brechen die Fahrer sogar zur Alpen-Überquerung in Richtung Italien auf. Denn bei optimalen Temperaturen und Winden legen ihre bunten Fahrzeuge bis zu 40 Kilometer pro Stunde zurück. Aber auch Touren ins Allgäu mit Sicht auf die Lechtaler Alpen und von der Zugspitze über das gesamte Alpenmassiv von Ortler bis Piz Buin garantieren unvergessliche Impressionen aus der Vogelperspektive. Übrigens: Experten sprechen von Fahrzeugen, da Ballone leichter als Luft sind und deshalb nicht fliegen, sondern fahren.

Besonderer Höhepunkt des Festivals ist das Ballonglühen am 10. Januar in Tannheim und am 17. Januar in Jungholz. Bei dem faszinierenden Schauspiel werden die Heißluftballone am Boden verankert, während die farbenfrohen Ballonhüllen, die durch das eingefüllte Gas in verschiedenen Schattierungen leuchten, in der Abenddämmerung glühend am Himmel tanzen. Mal schwingen die riesigen Leuchtkörper zu Walzerklängen sanft hin und her, mal hebt ein Ballon im Takt bekannter klassischer Stücke leicht vom Boden ab und wiegt sich um die eigene Achse. Und wenn zu guter Letzt ein prächtiges Feuerwerk die Gesichter der Zuschauer erhellt, dann strahlt nicht nur der Himmel über dem Tannheimer Tal ein wenig stärker.

Viele Ballonführer nehmen gegen Gebühr sogar Gäste mit an Bord, die im Korb einen atemberaubenden Blick über die verschneiten Gipfel und Täler der Tiroler und Allgäuer Alpen genießen. Ganz nach alter Tradition erfreuen sich die Mitfahrer nach ihrer ersten Landung einer feucht-fröhlichen Ballonfeuertaufe, die sie nach bestandener Prüfung auf Lebzeiten in den Ballonadelsstand erhebt. Aber auch diejenigen, die es bevorzugen mit beiden Beinen auf der Erde zu bleiben, erleben im Tal ein beeindruckendes Schauspiel, wenn die majestätischen Riesen abheben und dann nur noch als kleine Punkte über der Gipfelkette erkennbar sind.

Alle, die das Tannheimer Tal und das Allgäu gerne aus der Luft sehen möchten, können sich direkt auf dem Startplatz oder vorab bei Rudi Höfer unter der Telefonnummer +43 (0) 676 94 90 250 anmelden. Pro Person kostet eine Fahrt mit dem Ballon 220 Euro.

Weitere Auskünfte:
Tourismusverband Tannheimer Tal Oberhöfen 110 A-6675 Tannheim Fon +43 (0) 56 75 62 20 0 Fax +43 (0) 56 75 62 20 60 info@tannheimertal.com
Quelle: Angelika Hermann-Meier PR
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>