Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Bad Aibling - Länderinformation: Deutschland

Rund um den Chiemsee, rund um den Wendelstein
Die Ferienregion Chiemsee-Alpenland hat attraktive Nahverkehrsangebote

Rund um den Chiemsee, rund um den Wendelstein


01.06.2011 20:54
Gäste der oberbayerischen Region Chiemsee-Alpenland können während ihres Aufenthalts zahlreiche Buslinien nutzen. Zum Teil sind sie für Inhaber von lokalen oder regionalen Gästekarten kostenlos wie etwa die "Chiemsee-Ringlinie" oder der "Moorexpress". Zu einigen Buslinien gibt es detailliert ausgearbeitete Wandervorschläge.

Die "Chiemsee-Ringlinie" umrundet täglich mehrmals den Chiemsee und ist für Gäste mit einer Gästekarte der beteiligten Gemeinden kostenlos. Im Anhänger finden 18 Fahrräder Platz. Der Transport kostet einen Euro. Eine Broschüre mit zahlreichen ausgearbeiteten Rad- und Wandertouren gibt es zum Preis von drei Euro in allen Tourist-Informationen rund um den Chiemsee, bei den Busfahrern der Ringlinie sowie in der Geschäftsstelle des Chiemsee-Alpenland Tourismus in Bernau-Felden.

Ein attraktives Nahverkehrsangebot halten die Stadt Bad Aibling sowie die Gemeinde Bad Feilnbach bereit. Gästekarteninhaber können kostenlos nach Wasserburg, Rosenheim, an die Talstation der Wendelstein-Zahnradbahn sowie an den Chiemsee fahren. Darüberhinaus sorgt der "Moorexpress" für den Transfer der Gäste innerhalb der Orte. Informationen gibt es unter Telefon 08066 88711 oder 08061 90800.

Eine Runde um den Wendelstein, einen der beliebtesten Aussichtsberge Oberbayerns, ermöglicht die täglich verkehrende "Wendelstein-Ringlinie". Eine Rundfahrt kostet für Erwachsene neun Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahren die Hälfte. Der Bus startet zwischen April und Oktober viermal täglich in Bayrischzell und hält an zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie etwa der Innschifffahrt. Auf der Seite www.wendelstein-ringlinie.de sind nahezu 100 Wandertouren mit dem Rundbus vorgestellt. Sie starten unter anderem in Flintsbach, Oberaudorf, Brannenburg und Bad Feilnbach.

In das Wandergebiet Samerberg bringt der "Samerberger Wanderbus" Gäste aus dem Mangfalltal und vom Rosenheimer Bahnhof aus. Im Sommerhalbjahr fährt er an Wochenenden am Vormittag von Bad Feilnbach über Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim - pünktlich zur Ankunft des Zuges aus München - in die Region Samerberg. Zurück geht es am Abend. Die Hin- und Rückfahrt kostet drei Euro. Informationen gibt es unter www.samerberg.de.

Für Gäste der Marktgemeinde Prien am Chiemsee ist die Fahrt im Umkreis von zehn Kilometern Entfernung mit der Priener Gästekarte kostenlos. Eingeschlossen sind Fahrten in die "Chiemgau Thermen" nach Bad Endorf, zum Schloss Wildenwart, zur Eggstätt-Hemhofer Seenplatte oder nach Gstadt. Die Prientallinie bringt Gäste nach Aschau und Sachrang und zurück. Informationen gibt es bei der Priener Tourismus GmbH unter Telefon 08051 69050. Zwischen den Gemeinden Amerang, Obing und Prien fährt der günstige "Bürgerbus".

Wer zu später Stunde von Kulturveranstaltungen nach Hause fährt, kann vor allem rund um die Stadt Rosenheim das Angebot "Nachtexpress" nutzen. An das Netz angebunden sind beispielsweise auch die Städte Wasserburg und Kolbermoor sowie das österreichische Kufstein.

Zahlreiche Orte wie Oberaudorf, Kiefersfelden und Bernau am Chiemsee bringen ihre Gäste kostenlos mit dem Ortsbus zu den Sehenswürdigkeiten vor Ort. Alle weiteren Informationen, auch zum kostenlosen Fahrradtransport auf ausgewählten Bahnstrecken, gibt es unter www.chiemsee-alpenland.de oder täglich unter Telefon 08051 965550.


Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG
Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau
08051 9655546
www.chiemsee-alpenland.de

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: FerienregionChiemsee-AlpenlandWendelsteinNahverkehrsangeboteFerienparadiesBuslinienGemeindeBadFeilnbachStadtAiblingSamerbergerWanderbus