Pension Berghof, Drachselsried

Reise-Infos zum Ort: Drachselsried
Pension Berghof
Kategorie:     
Blachendorf 22
94256 Drachselsried
Telefon: ++49 (0) 9945-471
Telefax: ++49 (0) 9945-2653
E-Mail: (Kontaktformular)

Kontaktformular

Kontakt mit Pension Berghof aufnehmen
Anrede:
Vorname:
* Nachname:
* Land:
* PLZ / Wohnort:
Straße / HausNr.:
Telefon:
Handy:
Fax:
Personenanzahl:
* Email:
Kopie an Absender
* Nachricht (max 500):
* Captcha:
* Pflichtfelder
 
Weitere Hotels in Drachselsried:
Das Refugium Lindenwirt blickt auf eine 60-jährige Geschichte zurück. Alois
Geiger, der Großvater des heutigen Hoteldirektors Christian Geiger, meldete zum damals bestehenden Bauernhof mit Landwirtschaft ein Gastgewerbe an. Der Lindenwirt wurde rasch zu einer beliebten Einkehrmöglichkeit für Wanderer und
Spaziergänger. Es erfolgten weitere Renovierungen, bis im Jahre 2002 Christian Geiger den Betrieb übernahm. Nachdem kontinuierlich kleinere Umbauarbeiten am Hotel vorgenommen wurden, entschlossen sich Christian Geiger und seine Frau Maria 2008 für einen umfassenden Um- und Anbau am Hotel. Heute gilt der Lindenwirt als „Geheimtipp“ im Bayerischen Wald. Als familiengeführter Betrieb erfreut er sich großer Beliebtheit, sowohl unter den vielen Stammgästen als auch zahlreichen Urlaubern hauptsächlich aus Deutschland, Österreich und dem nahen
Tschechien.
Maria und Christian Geiger ist es ein großes Anliegen für ihre Gäste ein zeitgemäßes Angebot auf höchstem Niveau bereit zu halten und ihren Betrieb den ständig wachsenden Anforderungen eines Vier-Sterne-Hotels anzupassen. Mit familiärer Herzlichkeit stehen die Geigers und ihr Team jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Gleichzeitig sollen die Gäste die Möglichkeit haben, ihren Urlaub individuell und nach den eigenen Vorlieben gestalten zu können.

<b>Architektur und Design</b>
Das Refugium Lindenwirt wurde im Dezember 2008 nach einem umfassenden Um- und Neubau wiedereröffnet. Es entstanden 26 zusätzliche Zimmer, Suiten undAppartements, ein neues Restaurant und eine Hotelbar, der großzügig ausgebaute Wellnessbereich TILIA Spa sowie eine gemütliche Geschichten-Erzählecke.
Die Gestaltung des neuen Lindenwirts übernahm die Architektin Bea Mitterhofer
aus Südtirol. Mit ihrem Schwerpunkt auf Hotel- und Wellness-Projekten zeichnete sie bereits für das Design verschiedener Hotels im In- und Ausland verantwortlich.
Die Ursprünglichkeit des Bayerischen Waldes und die Bodenständigkeit der Familie Geiger spiegeln sich in der Architektur wider. Neue klare Formen sowie kostbare naturverbundene Materialien wie Stein und gebürstetes Fichten- und Lindenholz prägen den Stil des Hauses. Als zentrales Farbelement wurde die Farbe grün gewählt. Traditionelle Materialien haben im Lindenwirt eine neue Verwendung gefunden. Ein innovatives Lichtkonzept findet sich im gesamten Hotel. Hierbei werden ausgewählte Materialien und Elemente der Einrichtung gezielt in Szene gesetzt wodurch die Gestaltung mit Licht und Schatten eine aufgelockerte und behagliche Atmosphäre ausstrahlt.
Ein wichtiger Teil des architektonischen Konzeptes sind gemütliche Nischen, die im gesamten Hotel zu finden sind. Bequeme Sitzecken laden zum Entspannen und lockerem Plauschen ein und in einer Leseecke lässt es sich gemütlich in einem guten Buch schmökern. In die Kuschelecke ziehen sich Groß und Klein zurück, um über MP3 täglich neuen Geschichten zu lauschen. Der Raum „Schlafsack“ lädt Gäste ein, in großen, bequemen Sitzsäcken Naturfilme auf einer Leinwand zu schauen.
Die Verbundenheit zum Bayerischen Wald zeigt sich in dem gesamten Gebäude.
Durch den Umbau Ende 2008 entstand eine Verbindung von Haupt- und Nebenhaus.
Diese soll – in abstrahierter Form – einer „Wanderung“ im Wald ähneln.
Schräge Wände und Decken lassen den Gang wie eine Art „Höhle“ erscheinen. Auf dem mit Lindenblättern bedruckten Teppichboden liest der Gast Gedichte von lokalen Autoren, die über Wald und Natur schreiben. An den Wänden befinden sich Bilder mit Blättern und im Spa-Bereich verbreiten Stühle und Sessel mit Kuhfell sowie Leuchten in Form eines Baumstamms mit Lampenschirm eine ländliche Atmosphäre. Der Bezug zum Wald zeigt sich auch im Restaurant: Baumabschnitte dienen als Wandverkleidung und spaltrauhe Steinwände verkleiden zusammen mit ungesäumten Brettern Teile der Decke.
Hotel Lindenwirt
Kategorie:     
Zimmer: 60 Betten: 125
Details ...