Urlaub in Wilnsdorf

Wilnsdorf
© Klaus-Peter Kappest / Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
(Kartenansicht)

Hier finden Sie Wissenswertes für Ihre Reise nach Wilnsdorf
Zu den weiteren ortsbezogenen Infos:
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Tourist-Info | Wetter | Ferienwohnungen | Stadtteile

Kennzahlen Wilnsdorf:
Postleitzahl: 57234
Vorwahl: 02739
Einwohner: 21.430
Fläche: 72 km² / Seehöhe: 380 m
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Autokennzeichen: SI / Landkreis: Siegen-Wittgenstein
Regierungsbezirk: Arnsberg
Stadt- oder Gemeindewebsite: http://www.wilnsdorf.de
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS): 05970044

Beschreibung Wilnsdorf

Die Gemeinde Wilnsdorf liegt im Kreis Siegen-Wittgenstein des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Wilnsdorf zeichnet sich durch seine Landschaft mit Höhen und Wäldern ebenso aus wie durch seine Geschichte der Eisenerzgewinnung.

Im Südosten des Rothaargebirges gelegen, bietet die Umgebung ein rund 200 Kilometer weites Netz aus reizvollen Rad- und Wanderwegen, auf denen man die Natur erleben und die Sehenswürdigkeiten des Bergbaus rund um Wilnsdorf erkunden kann. Wer sich für die Geschichte des Bergbaus interessiert, dem empfiehlt sich der Themenwanderweg "Auf Bergmannspfaden", der zu alten Stollen und Grubenarealen führt.

Bei einem Besuch des Volkskundlichen Museums lässt sich mehr über das Leben und Arbeiten in den Dörfern des frühen 20. Jahrhunderts erfahren. Ausstellungen zeigen hier die Zeit des Siegerländer Bergbaus, heimische Insekten und Pflanzen oder eine Reise von der Steinzeit bis in die Neuzeit.

Ein weiteres Relikt der Geschichte ist der Förderturm in Niederdielfen, einer von ehemals vielen Fördertürmen der Erzgruben. Die Grube "Grimberg" war von 1807 bis 1911 in Betrieb und dient seit 1995 mit dem 16 Meter hohen Turm und einer Ausstellung im dazugehörigen Schachtgebäude als technisches Denkmal und Wahrzeichen.

Ebenfalls liegt in Niederdielfen eine restaurierte Wassermühle mit Mühlenweiher und Technik des frühen 18. Jahrhunderts. In Obersdorf ist ein eisenzeitlicher Schmelzofen aus der Zeit um 500 vor Christus zu sehen.

Die Heimatstube Rinsdorf ist in einer ehemalige Kapellenschule von 1791 untergebracht. In dem historischen Gebäude sind verschiedene Exponate wie Grubenlampen und Werkzeuge, eine Mineraliensammlung und ein historisch eingerichteter Klassenraum zu sehen.

In der Dorfschmiede Wilden lässt sich die Arbeitswelt des Dorfschmieds mit vollständig erhaltenem Inventar betrachten. Das Arrestgebäude in Wilnsdorf zeigt ein erhaltenes Dorfgefängnis aus der Zeit von 1839 bis 1959.

Zu den interessanten Kirchengebäuden zählen die Doppelschiffkirche in Obersdorf, die Wallfahrtsstätte Eremitage am Klarissenkloster und die ausgezeichnete Autobahnkirche Siegerland.

Im "Natur- und Skulpturenpark NaKuMe" sollen Natur, Kunst und Mensch zusammenfinden. Hier sind Metall- und Holzskulpturen sowie pflanzenkundliche Führungen zu sehen.

Bildergalerie Wilnsdorf

Im Weißbachtal bei Wilnsdorf.
Wilnsdorf

Infos zur Region Siegerland

Siegerland
Das vom schönen Tal der Sieg durchquerte Siegerland schließt sich südlich an das Sauerland an. Westlich wird es vom Bergischen Land, im Süden vom ...
 

Sehenswürdigkeiten Wilnsdorf

Weißbachtal, Wilnsdorf

Weißbachtal
Wilnsdorf

Kartenansicht / Lage