Sankt Englmar
© Waldwipfelweg GmbH

Sport & Freizeit in Sankt Englmar

Hier finden Sie Wissenswertes über Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Sankt Englmar
Übersicht & Beschreibung | Sport & Freizeit | Tourist-Info | Kultur & Museen | Weihnachtsmarkt | Lehrpfade | Wetter | Reise-News | Hotels | Pensionen | Businesshotels | Stadtteile
Skilift Grün-Maibrunn - Sankt Englmar
Seit nunmehr 50 Jahren bietet er Skispaß für die gesamte Familie.
Vom Bett auf die Piste. Seit nun genau 50 Jahren besteht der hauseigene (Berghotel Maibrunn) Doppelschlepplift Grün-Maibrunn mit 830 Metern Länge.
Heute wird in der eigenen professionellen Skischule jeder – ob Anfänger oder Wiedereinsteiger – fit für die Piste gemacht. Auch Profis können auf der langen, sanft abfallenden Abfahrt mit Panoramablick über den Bayerischen Wald ihren Parallelschwung perfektionieren. Snowboarder kommen auf der 60 Meter langen Natur-Quarterpipe auf ihre Kosten. Dank Flutlicht hat man auch bei trübem Himmel beste Sicht und die eigene Beschneiungsanlage garantiert zudem dauerhafte Schneesicherheit. Je nach allgemeiner Schneelage ist der Lift von November bis Ostern geöffnet. Après-Ski Fans können in Annas Salettl einer zünftigen Hüttengaudi frönen. In unmittelbarer Umgebung befinden sich zudem drei weitere interessante Skigebiete: am Pröller, am Predigtstuhl und in St. Englmar mit insgesamt 13 Liften und Abfahrten bis zu 2,5 Kilometern Länge. Über 50 Kilometer geräumte Winterwanderwege und sieben Langlaufloipen mit einer Gesamtlänge von insgesamt 56 Kilometern sorgen für weiteren Winter- und Schneespaß. Weitere Informationen unter www.berghotel-maibrunn.de.

MTB-Tage in Sankt Englmar
Das sportliche Bergdorf St. Englmar im Naturpark Bayerischer Wald ist ein Eldorado für Mountainbikefahrer.
Mit einem extrem vielseitigen und abwechslungsreichen Streckennetz von 300 Kilometern gehört die Gemeinde zu den profiliertesten und schönsten MTB-Regionen in Mitteleuropa.
Besonderes Aushängeschild ist seit Herbst 2012 eine Single-Trail-Trainingsstrecke am Predigtstuhl. Der naturnah angelegte, anspruchsvolle 2,3 Kilometer lange Kurs ist mit natürlichen Hindernissen bestückt. Wer an seiner Fahrtechnik feilen möchte, um den Single-Trail gut bewältigen zu können, hat dazu während der Mountainbike-Tage mitte Juni Gelegenheit. Neben dem Technik-Training bietet der veranstaltende MTB-Verein Sportivo eine Reihe von geführten Touren unterschiedlichen Anspruchs, wobei neben den ambitionierten Bikern auch Genussfahrer auf ihre Kosten kommen. Allein am MTB-Tag stehen vier verschieden lange Touren – von 15 bis 55 Kilometer – auf dem Plan. Unterwegs können sich die Rennfahrer an Verpflegungsstationen stärken, eine Anmeldung ist an diesem Tag nicht erforderlich.
Weitere Auskünfte und das ausführliche Programm der Mountainbikewoche erhält man bei der Tourist-Info Sankt Englmar.

Kuglwoid auf dem Egidi-Buckel in Sankt Englmar
Sankt Englmar (tvo). Es läuft rund im Bayerischen Wald: Der Kuglwoid, eine überdimensionale Murmelbahn aus Holz, sorgt seit neuestem in Sankt Englmar für Furore. Eine Anlage wie diese gibt es nirgends sonst in Bayern, sie steht auf dem Egidi-Buckel und reiht sich nahtlos in die Reihe der Superlative ein: Erst im Sommer 2016 öffnete in dem Rodel- und Freizeitparadies mit dem Voglwuiden Sepp die längste Achterbahn Bayerns. Der Kuglwoid ist eine 3000 Quadratmeter große Holzbahn im Wald, auf der die Kugeln von Baum zu Baum rollen. Für Nervenkitzel und Abwechslung sorgen dabei Sprungschanzen, Steilstücke, ein Kugellift und viele weitere Elemente - flotte Rollpartien und Spielfreude sind mit dem Kuglwoid garantiert. Gemächlicher geht es zu auf der ebenfalls neuen Tretwagerlbahn. Vor allem jüngere Kinder drehen hier gemütliche Runden und beobachten die vielen Tiere im angrenzenden Streichelzoo. Die Erlebniswelt am Egidi-Buckel ist nicht die einzige Attraktion rund um Sankt Englmar. Der WaldWipfelWeg mit dem Haus am Kopf und das Bayerwald Xperium, ein faszinierendes Mitmachmuseum für Jung und Alt, sind bei Familien ebenfalls beliebt. Das Rodel- und Freizeitparadies Sankt Englmar hat täglich geöffnet von 9 Uhr bis 18 Uhr, in der Hauptsaison zwischen 15. Juli und 31. August bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Fahrpreis für Kinder und Erwachsene beträgt je nach Fahrgeschäft ab einem Euro. www.sommerrodeln.de, www.urlaubsregion-sankt-englmar.de.