Wilder Endert / Wasserfälle, Ulmen

Wilder Endert / Wasserfälle, Ulmen
© Gesundland Vulkaneifel / Fotograf: Marco Rothbrust

Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 50° 12' 36.236" (50.2100656320)
Länge 7° 0' 30.931" (7.0085918197)
Die 20 Kilometer lange Tour “Im Tal der Wilden Endert” beginnt an der Kreuzritterburg, die über dem Ulmener Maar thront, und führt über das Antoniuskreuz und den Karolingerweg zum tosenden Rausch-Wasserfall, der sich sieben Meter tief in den Talkessel stürzt. Das Naturspektakel wird über eine Brücke in Richtung Wallfahrtskirche und Kloster Maria Martental überquert. Ein steiniger Pfad führt hinunter zum Bach und weiter zu alten Mühlen und steilen Abhängen.

Die Mühlen am Wegesrand erinnern an die Zeit, als nicht weniger als 34 Wasserräder die Kraft der Endert nutzten. Einige wurden saniert und sind bewohnt. In der Göbelsmühle und im Hotel Weißmühle können Wanderer einkehren. Auf der 20 Kilometer langen Strecke gibt es mehrere Möglichkeiten abzukürzen und für den Rückweg den Bus zu nehmen.

Ortsinformationen:
Cochem
Cochem liegt als größter Ort und dessen Kreisstadt im Landkreis Cochem-Zell des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Das kleine Städtchen Cochem bildet ...
 
Ulmen
Ulmen ist eine Stadt im Landkreis Cochem-Zell in Rheinland-Pfalz in der Eifel. ...
 
Kartenansicht / Lage