Tetraeder, Bottrop

Tetraeder, Bottrop
© Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius

Baujahr: 1995
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 51° 31' 38.640" (51.5274000000)
Länge 6° 57' 35.280" (6.9598000000)
Bereits aus der Ferne ist der Tetraeder von Bottrop sichtbar. In einer Höhe von 90 Metern auf dem Gipfel der Halde thront die Pyramide über der Stadt. 60 Meter ist das beeindruckende Bauwerk selbst hoch und bietet damit einen grandiosen Ausblick auf das Ruhrgebiet. In der Nacht leuchtet er sogar.

Treppen führen über rund 400 Stufen hinauf zu dem geometrischen Stahlbauwerk mit seinen Aussichtsplattformen. Die höchste von ihnen befindet sich in Schräglage auf einer Höhe von 42 Metern über dem Gipfel.

Der Berg entstand in der Zeit zwischen 1969 und 1993 als ehemalige Halde der Schachtanlage Prosper. Hinauf führt die Treppe "Direttissima" oder eine kleine Straße mit Serpentinen von der Beckstraße aus. Im Jahr 1995 bekam die Halde im Rahmen des Projektes "Haldenereignis Emscherblick" ihren Tetraeder. Entworfen hat ihn der Architekt Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Christ.

Nachts sorgt hier die Lichtinstallation des Künstlers Jürgen LIT Fischer für stimmungsvolle Beleuchtung. Ein Besuch des Tetraeders lässt sich gut mit einem Besuch des Alpincenters Bottrop verbinden. Hier erwartet die Besucher eine Indoor-Skipiste mit Sommerrodelbahn und Hochseilgarten.

Anfahrt:
Beckstraße
46238 Bottrop

Weitere Sehenswürdigkeiten Bottrop

Alpincenter, Bottrop

Alpincenter
Bottrop

Ortsinformationen:

Bottrop
Die kreisfreie Großstadt Bottrop liegt im Ruhrgebiet des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. ...
 
Kartenansicht / Lage