St. Laurentius Kirche, Tönning

St. Laurentius Kirche, Tönning
© Tourist- und Freizeitbetriebe der Stadt Tönning / Ammon

Baujahr: ca. 1150 - 1706
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 54° 19' 2.052" (54.3172366695)
Länge 8° 56' 25.839" (8.9405107498)
Die St. Laurentius Kirche besitzt einen barocken Backsteinturm mit einer Höhe von 62 Metern. Er ist der zweithöchste Kirchturm in Südschleswig und wurde nach dem Vorbild von St. Trinitatis in Altona erbaut.

Die im Ursprung mittelalterliche Saalkirche liegt auf der Halbinsel Eiderstedt, ihre Nordmauer bildet den ältesten Teil der Kirche und stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der Turmhelm wird durch die Uhr und den Glockenstuhl gegliedert.

In ihrem Inneren befindet sich eine prächtige Ausstattung, die in großen Teilen aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammt. Bemerkenswert sind der Lettner von 1635 mit spätgotischem Triumphkreuz aus der Zeit um 1500 und Schnitzwappen, der acht Meter hohe Gemäldealtar von 1634, der Taufstein aus schwarzem Marmor und Alabaster aus dem Jahr 1641, die barocke Kanzel von 1703, das mächtige Deckengemälde und das reich verzierte Holzgestühl.

Anfahrt:
Johann-Adolf-Straße 4
25832 Tönning

Weitere Sehenswürdigkeiten Tönning
Packhaus, Tönning

Packhaus
Tönning

Ortsinformationen:
Tönning
Der Luft- und Badekurort Tönning liegt im Kreis Nordfriesland des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Tönning entstand ursprünglich aus einer Warftsiedlung, ...
 
Kartenansicht / Lage