Sehenswürdigkeiten Schlüchtern

Schlüchtern
© Hotel-Zentrale.de
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Weihnachtsmarkt | Wetter | Hotels | Businesshotels | Reisebüros | Stadtteile
Burg Brandenstein, Schlüchtern

Burg Brandenstein
Schlüchtern

Ehemalige Synagoge, Schlüchtern

Ehemalige Synagoge
Schlüchtern

Schloss Ramholz, Schlüchtern

Schloss Ramholz
Schlüchtern

Benediktinerkloster
Das im 8. Jahrhundert gegründete Benediktinerkloster ist das älteste erhaltene Gebäude der Region und ein bedeutender Teil der Entstehungsgeschichte von Schlüchtern.

Burg Brandenstein
Die über 750 Jahre alte Burganlage befindet sich auf einem Bergsporn aus Muschelkalk oberhalb von Schlüchtern.
Um 1522 wurde die einst mittelalterliche Wehranlage zerstört und Ende des 16. Jahrhunderts als schlossähnliche Renaissance-Anlage wieder aufgebaut.
Regelmäßige Burgfeste wie das Apfelblütenfest und der "Tag des offenen Denkmals" machen die Burg, neben dem Holzgerätemuseum, zum beliebten Ausflugsziel der Umgebung.
Anfahrt:
Burg Brandenstein 1
36381 Schlüchtern-Elm
Internet: www.burg-brandenstein.de

Schloss und Schlosspark Ramholz
Die Geschichte von Schloss Ramholz, im Ortsteil Vollmerz der Stadt Schlüchtern gelegen, begann als Herrenhof derer von Steckelberg. Sie wurde so um 1167 erstmals erwähnt.
Das Alte, heute noch in Teilen erhaltene Schloss, wurde 1501 unter der Familie von Hutten errichtet. 1883 erwarb der Industrielle Hugo Rudolf von Stumm das Schloss mit 1.800 Hektar Land von den Fürsten Ysenburg-Büdingen. 1893-96 wurde im Auftrag von Freiherr Hugo Rudolf von Stumm, unter der Leitung der Münchener Architekten Emanuel und Gabriel von Seidl, das Neue Schloss unter Einbeziehung des Alten Schlosses erbaut.
Hugo von Stumm, der Bauherr, war ein Stahl-Industrieller aus dem Saarland. Er verstarb 1910 und bekam so von seinem Schloss nur ca. 14 Jahre lang ein Lebensgefühl.
Ein großes Ereignis wurde im Festsaal 1948 abgehalten als der Empfang zur Gründung der Europäischen Akademie hier stattfand.

Eckebäckerhaus

Lauter`sches Schlösschen mit Bergwinkelmuseum

Modellbahn

Rathaus

Ruine Burg Steckelberg

Synagoge
Die 1898 im neoromanischen Stil erbaute ehemalige Synagoge war von 1898 bis zur Reichspogromnacht 1938 die Synagoge der Stadt Schlüchtern.

Ev. Kirche Ramholz
Die Kirche, auch Schloßkirche zu Ramholz, wurde im Jahre 1789 errichtet.
Vor der Kirchenwand befinden sich barocke Grabsteine aus Sandstein.
Anfahrt:
Am Gläserberg 2
36381 Schlüchtern / OT Vollmerz / Weiler Ramholz