© Stadtinformation Nordhausen

Sehenswürdigkeiten Nordhausen

Sehenswürdigkeiten Nordhausen
Theater Nordhausen (Bild)
Im neoklassizistischen Stil, nach Plänen des Nordhäuser Architekten Gustav Ricken, wurde dieses Gebäude 1917 als Stadttheater fertiggestellt.
Im April 1945 wurde das Theater nahezu komplett zerstört. Durch den positiven Bürgerentscheid gelang der Wiederaufbau. Für damalige Verhältnisse "schon kurze Zeit später" wurde das Theater am 15. Oktober 1949 wiedereröffnet.
Adresse & Kontakt:
Theater Nordhausen/LOH-Orchester Sondershausen GmbH
Käthe-Kollwitz-Straße 15
99734 Nordhausen
Tel.: 03631 / 6260-0
E-Mail: info@theater-nordhausen.de
Internet: www.theater-nordhausen.de

Der Roland in Nordhausen (Bild)
Er stellt eine Verkörperung für Freiheit, Macht und Gerichtsbarkeit dar. So wurde im Mittelalter direkt vor der Rolandstatue (Südwestecke des Rathauses) Gericht gehalten.
Direkt hinter dem Roland war das Stadtgefängnis - den Umständen entsprechend praktisch waren die Menschen wohl schon damals veranlagt.

Der Roland, auch Wahrzeichen von Nordhausen, wurde erstmals 1411 durch ein Wasserzeichen sowie einen Eintrag ins Ratsbuch "vom eckhause am steinwege ein ruland..." belegt.

Petri-Turm Nordhausen (Bild)
Direkt auf dem Petersberg steht der 62m hohe Petri-Turm.
Der Bau begann 1362 als Teil der Petri-Kirche.
Die Kirche selbst wurde im 2. Weltkrieg völlig zerstört.

Wasserachse Nordhausen (Bild)
Die Wasserachse liegt zwischen Petersberg und Rautenstraße.
Die Bronzefiguren, vom Nordhäuser Künstler Gerd Mackensen entworfen und vom Bildhauer Lothar Rechtacek gefertigt, vereinen Wasser und Kunst.

Kunsthaus Meyenburg (Bild)
Die prunkvolle Villa wurde im Jugendstil und in Form des Historismus im Jahre 1907 erbaut.
Bereits 1927, anlässlich der 1000. Jahrfeier von Nordhausen, wurde die Villa als Städtisches Museum für Stilmöbel genutzt.
Innerhalb des Hauses finden heute auch regional und überregional bedeutenden Sonderausstellungen, ausserhalb (im Park der Villa) regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte statt.
Adresse & Kontakt:
Kunsthaus Meyenburg
Alexander-Puschkin-Straße 31
99734 Nordhausen
Tel.: 03631 / 88 10 91
Öffnungszeiten:
Di - So von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mo geschlossen

Rathaus Nordhausen (Bild)
Eine erste schriftliche Erwähnung während der Bauzeit des Rathauses stammt aus dem Jahre 1360.
Das heutige Rathaus ist ein Renaissancebau. Er wurde von den Herren Siegfried Krämer, Hermann von Werther und Ludwig Burner geplant und von 1608 bis 1610 errichtet.
Anfahrt:
Stadt Nordhausen
Markt 1
99734 Nordhausen

Die Harzer Schmalspurbahn (Bild)
HSB-Standort Nordhausen
Bahnhofsplatz 3
99734 Nordhausen
Internet: www.hsb-wr.de

Nordbrand-Traditionsbrennerei (Bild)
In der letzten traditionellen Brennerei von Nordhausen wird der "Echter Nordhäuser" gebrannt.
Bereits seit 1507 wurde in Nordhausen Korn gebrannt.
Es werden während der Öffnungszeiten Führungen durch die restaurierte 100 Jahre alte Brennerei angeboten.
Anfahrt & Kontakt:
Nordhäuser Traditionsbrennerei
der Nordbrand Nordhausen GmbH
Grimmelallee 11
99734 Nordhausen
Tel.: 03631 / 99 49 70
Fax : 03631 / 99 21 07
Internet: www.traditionsbrennerei.de

Blasii-Kirche Nordhausen (Bild)
Sie ist die größte evangelische Kirche der Stadt und wurde bereits 1234 erstmals urkundlich erwähnt.
Anfahrt:
Barfüßerstraße 2
99734 Nordhausen
Internet: www.blasiikirche-nordhausen.de

 
Unterkünfte in Nordhausen (Pensionen und Ferienwohnungen):
Pension Rüdigsdorfer Schweiz

Details ...