Kalkofen bei Haan-Gruiten, Haan

Kalkofen bei Haan-Gruiten, Haan
© Kreis Mettmann / Stefan Fries

Baujahr: 1672
Ortsteil: Gruiten
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 51° 13' 3.000" (51.2175000000)
Länge 6° 58' 58.800" (6.9830000000)
In der Nähe der Thunisbrücke an einem Wanderweg an der Düssel befindet sich der historische Kalkofen vom Huppertsbracken, der bereits im Jahr 1672 erstmals urkundlich erwähnt wurde, aber auch schon wesentlich früher in Betrieb war.

Das Industriedenkmal ist ein halbverfallener Bau aus Natursteinen mit einem großen Eingang. Hier wurden einst Kalksteine mit der Hand gebrochen und dann in ein Feuerloch versenkt, wo sie mehrere Tage lang bei hoher Hitze ausbrannten. Danach waren sie wesentlich leichter und konnten einfacher gespalten werden. In den 1980er Jahren wurde der alte Ofen zum Teil rekonstruiert.

Ortsinformationen:

Haan
Die Stadt Haan liegt im Kreis Mettmann des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. ...
 
Kartenansicht / Lage