Burg, Tittmoning

Burg, Tittmoning
© dpa / mett-media

Baujahr: 13. Jahrhundert
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 48° 3' 38.520" (48.0607000000)
Länge 12° 45' 47.160" (12.7631000000)
Die Burg Tittmoning ist eine mittelalterliche Höhenburg über der Altstadt von Tittmoning und wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Zu Anfang des 16. Jahrhunderts entstand der weithin sichtbare "Troadkasten" mit rotem Halbwalmdach. Die Fenstergitter dienten dem Schutz des Getreides aus dem Kastenamt Tittmoning. Die beiden Burgtore waren früher nur über Zugbrücken passierbar.

Im 17. Jahrhundert wurde die Wehranlage zum Jagdschloss umgebaut. Daraufhin entstand auch die Schlosskapelle mit schönem Altarbild. In der Mitte des 19. Jahrhunderts erwarb die Stadt die Burg mit dem angrenzenden Ponlachgraben und nutzte es auf verschiedene Arten, bis es mehr und mehr verfiel.

Seit dem frühen 20. Jahrhundert ist die Burg Sitz des Heimatmuseums, das damals vom Rathaus in dafür renovierte Burgräume umzieht. Seit den 2000er Jahren beherbergt der Getreidekasten der Burg auch eine moderne Gerbereiausstellung.

Anfahrt:
Burg 7
84529 Tittmoning

Weitere Sehenswürdigkeiten Tittmoning

Rathaus, Tittmoning

Rathaus
Tittmoning

Ortsinformationen:

Tittmoning
Die Stadt Tittmoning liegt im oberbayerischen Landkreis Traunstein. Neben dem Leitgeringer See mit Sandstrand, Spielplatz, Liegewiese usw. bietet Tittmoning ...
 
Kartenansicht / Lage