Sehenswürdigkeiten Bad Elster

Bad Elster
© Touristinformation Bad Elster
Übersicht & Beschreibung | Sehenswürdigkeiten | Tourist-Info | Kultur & Museen | Wetter | Reise-News | Hotels | Pensionen | Businesshotels
Königliches Kurhaus
Vom deutschen Dreikaisersjahr 1888 bis 1890 wurde das Königliche Kurhaus im Stil der Neo-Renaissance erbaut.
Der Bau fand unter der Leitung des Landesbaumeisters Trobsch aus Zwickau statt.

König Albert Theater
Am 22. Mai 1914 wurde das damalige Hoftheater durch seine Majestät König Friedrich August III. von Sachsen eingeweiht.

Albert Bad
Das Badehaus wurde als Schmuckstück damaliger Bäderarchitektur für die sächsischen Könige im Jahr 1852 errichtet.

Die Hygiea Statue
Das Symbol Bad Elsters, die Hygiea, befindet sich im Albert Park, direkt hinter dem Königlichen Kurhaus.
Die Statue schuf der Dresdner Bildhauer Hermann Hultzsch im Jahre 1887.
Die Hygiea (auch Hygieia) war in der griechischen Mythologie die Göttin der Gesundheit und galt somit auch als Personifizierung der Gesundheit. Sie war die Tochter des Heilgottes Asklepios.

Marienquelle

Goethebrunnen

Kunst-Wandelhalle
1928/1929 wurde die beheizbare lichtdurchflutete neue Wandelhalle im Bauhausstil aus Postelwitzer Elbsandstein mit einem Zierbrunnen auf dem Vorplatz errichtet.

Sächsisches Bademuseum

St. Trinitatiskirche
Die neugotische Kirche mit ihrem 54 Meter hohen Turm wurde im Jahre 1892 geweiht.
Im Inneren befinden sich die beiden Skulpturen von Apostel Petrus und Paulus welche aus einem gotischen Flügelaltar, der um 1490 in Hof geschnitzt wurde, stammen.

Louisa-See

Flora Tempel

Katholische Kirche
Die St. Elisabeth Kirche liegt inmitten des Kurparks. Die katholische Kirche entstand in den Jahren 1912/13.

Licht,- Luft- und Schwimmbad
Am 22. Juni 1906 wurde das Licht-, Luft- und Schwimmbad Bad Elster eröffnet.

Waldschlösschen
Der holzverzierte Musikpavillon wurde 1910 errichtet.

NaturTheater

Kreuzkapelle
Die am Brunnenberg gelegene Kreuzkapelle wurde im Jahre 1877 errichtet.

Elsterschanze