Auf zu Böhmischen Dörfern
Mit dem Rad durch den Böhmerwald und entlang der Otava

Auf zu Böhmischen Dörfern

18.12.2005 10:13
Bild: Burg Rabi
Foto: wikinger reisen
HAGEN - Dezember 2005. Der Böhmerwald ist eines der traditionsreichsten Mittelgebirge Europas. Und das Otavatal soll Smetana zur berühmten „Moldau" inspiriert haben. Wer die grünen Naturparadiese auf zwei Rädern entdecken möchte, wird im Katalog „Rad-Urlaub 2006" von Wikinger Reisen fündig. Die neue Tour durch „Böhmische Dörfer" ist leicht zu fahren; Räder werden vor Ort gestellt.

Der Böhmerwald ist das größte Naturschutzgebiet Tschechiens. Hier und entlang der „Goldenen Otava" gibt es noch unberührte Landschaften, dichte Nadelwälder, weite Torfgründe, Bergseen und Wildbäche. Mächtige Burgen und Schlösser machen die Kulisse perfekt. Die kleinen Wikinger-Gruppen radeln zwischen 35 und 46 Kilometern am Tag im überwiegend ebenen Gelände. Tagesziele sind unter anderem das Jezerni Moor, der größte Torfsee bei Borova Lada, die Burgen Kasperk und Burg Velhartice, der Schwarze See und der Gletschersee Laka. An einem freien Tag kann man zusätzlich eine Glashütte besichtigen oder eine Kanutour unternehmen.

Die Reise wird mit eigener Anreise von Juni bis August angeboten. Wer möchte, kann nach dem Rad-Urlaub noch einen Aufenthalt in Prag anschließen.

Quelle: wikinger reisen
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>