Passend: Urlaub in Garmisch-Partenkirchen

Am 17. Juni heißt es für Menschen mit Behinderung:
Freie Fahrt auf die Zugspitze

30.04.2007 14:46
Kostenloses Ticket und neue Broschüre für Behinderte – einem Besuch auf Deutschlands höchstem Berg steht nichts im Weg

Menschen mit Behinderung sind auf Deutschlands höchstem Berg willkommen. Und sie sollen sich wohlfühlen. Das zeigt die Broschüre „Mit dem Rollstuhl auf die Zugspitze? Kein Problem!“, die die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG in diesem Sommer neu auflegt – mit Informationen zu behindertengerechten Bergrestaurants, sanitären Anlagen und Ausflügen wie der Zugspitz-Rundreise. Das Besondere: Alle Bergbahnen der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG sind für die Beförderung von Menschen mit Handicap ausgelegt. Wer sich persönlich davon überzeugen möchte, sollte sich den Sonntag, 17. Juni, vormerken. An diesem Tag haben nicht nur Menschen mit Behinderung (ab 60 Prozent) freie Fahrt auf die Zugspitze und in die Bergwelt des Garmisch-Partenkirchner Classic-Gebiets von der Alpspitze bis zum Wank, sondern auch deren eingetragene Begleitperson sowie die Eltern von behinderten Kindern.

Weitere Auskünfte: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG Olympiastraße 27 82467 Garmisch-Partenkirchen Fon (0 88 21) 797 0 zugspitzbahn@zugspitze.de www.zugspitze.de

Quelle: Angelika Hermann-Meier PR