Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Borken - Länderinformation: Deutschland

Sommer, Schlösser, Virtuosen
Am 13. Juni startet die Konzertreihe in Asbeck / Nordwestdeutsche Sinfonietta ist in diesem Jahr der Fixpunkt des Festivals

12.05.2010 12:55
Kreis Borken. Klassische Musik an klassischen Orten bietet ab dem 13. Juni
die Konzertreihe „Sommer – Schlösser –Virtuosen". Zum siebten Mal
präsentiert der Kreis Borken gemeinsam mit zahlreichen Partnern auserlesene
Musik an einigen der schönsten Orte der Region. In diesem Jahr sind
Klassikfreunde und alle, die es werden wollen, eingeladen, auf musikalischem
Wege das Dormitorium in Legden-Asbeck, die Wasserburg Anholt, Schloss Gemen,
Schloss Raesfeld und die Barockkirche in Vreden-Zwillbrock zu entdecken. „‘Sommer
– Schlösser – Virtuosen‘ hat sich in den vergangenen Jahren als ein
kleines, aber feines Festival in der Musikszene des Münsterlandes
etabliert", freut sich Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster.
Als „Orchester in Residence" kommt in diesem Jahr die Nordwestdeutsche
Sinfonietta ins Westmünsterland. An fünf aufeinanderfolgenden Sonntagen wird
sie in historischem Ambiente musizieren. Unter der Leitung des international
gefragten italienischen Pianisten und Dirigenten Fabio Bidini wurde die
Sinfonietta im Jahr 2004 von Mitgliedern der Nordwestdeutschen Philharmonie
gegründet. Das Kammerorchester widmet sich vor allem der Musik des Barock
und der Wiener Klassik sowie den großen romantischen Serenaden für
Streichorchester. Fabio Bidini wird im Rahmen von „Sommer – Schlösser –
Virtuosen – Klassik im Westmünsterland" auch an Klavier und Cembalo
auftreten. Bereits in jungen Jahren gewann er zahlreiche wichtige
Klavierwettbewerbe in seiner italienischen Heimat. 1992 debütierte er mit
dem London Symphony Orchestra und kurz darauf auch in den USA. Heute ist er
regelmäßiger Gast internationaler Festspiele. Er gastierte unter anderem in
der Carnegie Hall in New York und der Royal Festival Hall in London. Im Jahr
2005 wurde Fabio Bidini als Professor für Klavier an die Universität der
Künste in Berlin berufen, seit 2009 hat er eine Professur an der „Hochschule
für Musik Hanns Eisler" in Berlin inne.
Möglich wird die fünfteilige Konzertreihe „Sommer – Schlösser – Virtuosen –
Klassik im Westmünsterland" durch das großzügige Engagement der Werner
Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung aus Herdecke, der die Pflege des
Kulturlebens in Westfalen ein besonderes Anliegen ist. Weitere wertvolle
Unterstützung leistet die Sparkasse Westmünsterland.
Der Eintritt zu den Konzerten kostet in der Regel 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.
Beim Konzert in der Barockkirche Zwillbrock zahlen Besucherinnen und
Besucher 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kartenbestellungen sind möglich beim
Kreis Borken, Fachbereich Schule, Kultur und Sport, Burloer Str. 93, 46325
Borken, Tel.: 02861/82-1350, E-Mail: sommerkonzerte@kreis-borken.de. Hier
gibt es auch das aktuelle Programmheft für „Sommer – Schlösser – Virtuosen
2010", das auch bei den Städten, den Verkehrsvereinen und in den
Niederlassungen der Sparkasse Westmünsterland ausliegt. Im Internet ist das
Programm unter www.tourismus-kreis-borken.de/ssv.html abrufbar.
Folgende Konzerte stehen in der Reihe „Sommer – Schlösser – Virtuosen –
Klassik im Westmünsterland" auf dem Spielplan:
Sonntag, 13. Juni 2010, 17 Uhr, Dormitorium Asbeck
Solistin: Nadège Rochat (Cello)
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento D-Dur KV 136
Luigi Boccherini: Cellokonzert Nr. 2 D-Dur
Peter I. Tschaikowsky: Andante cantabile & Nocturne für Cello und Streicher
Edvard Grieg: Suite G-Dur op. 40 („Aus Holbergs Zeit")
Kooperationspartner: Heimatverein Asbeck
Sonntag, 20. Juni 2010, 17 Uhr, Rittersaal Wasserburg Anholt
Solisten: Sabrina-Vivian Höpcker (Violine), Christian Schuhknecht (Cello),
Dorotheé Rapp (Cello)
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur
Antonio Vivaldi: Konzert g-moll für zwei Celli RV 531
Antonio Vivaldi: „Die vier Jahreszeiten" op. 8
Kooperationspartner: Museum Wasserburg Anholt
Sonntag, 27. Juni 2010, 17 Uhr, Rittersaal Schloss Gemen
Solist: Roma Kushniarou (Klarinette)
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento F-Dur KV 138
Carl Maria von Weber: Quintett B-Dur op. 34 für Klarinette und Streicher
Max Reger: Lyrisches Andante
Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade G-Dur KV 525 („Eine kleine Nachtmusik")
Kooperationspartner: Jugendburg Gemen
Sonntag, 4. Juli 2010, 17 Uhr, Rittersaal Schloss Raesfeld
Solist: Fabio Bidini (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart: Salzburger Sinfonie D-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert A-Dur KV 414 für Klavier und Orchester
Peter I. Tschaikowsky: Serenade C-Dur op. 48
Kooperationspartner: Kulturkreis Schloss Raesfeld
Sonntag, 11. Juli 2010, 17 Uhr, Barockkirche Vreden-Zwillbrock
Solisten: Nicole Pieper (Gesang) und Sabrina-Vivian Höpcker (Violine)
Johann Pachelbel: Kanon & Gigue
Johann Sebastian Bach: „Widerstehe doch der Sünde" aus der Kantate für
Altsolo BWV 54
Georg Friedrich Händel: „Se bramate" aus der Oper „Xerxes"
Antonio Vivaldi: Sinfonia Nr. 3 G-Dur für Violine, Streicher und basso
continuo
Philipp Heinrich Erlebach: „Wer sich dem Himmel übergeben"
Kooperationspartner: St.-Franziskus-Pfarrei Vreden-Zwillbrock
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: AsbeckNordwestdeutscheSinfonietta
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>