Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Spanien

Liebe kurios
Seepferdchen-Männchen nehmen ihren Weibchen die Geburt ab:

Liebe kurios

24.03.2010 17:09
Während eines langen Balz-Tanzes werden bis zu 200 Eier vom Weibchen in den Brustbeutel des Partners „gelegt“ und dort auch befruchtet. Die Entwicklung der jungen Fische dauert etwa zehn bis zwölf Tage. Für die Geburt zieht sich das trächtige Männchen in das schützende Seegras zurück. Auch nach dem Start ins Leben hat der Nachwuchs nichts mit seiner Mutter zu tun: Die neugeborenen Fische leben sofort selbständig.
Übrigens: Seepferdchen sind nur eine von 700 Arten, die es im Palma Aquarium (www.palmaaquarium.com) auf Mallorca zu sehen gibt. In 55 Aquarien, darunter das tiefste Haibecken Europas, tummeln sich insgesamt 8.000 Tiere und Pflanzen.

Foto: Seepferdchen bei der Paarung im Palma Aquarium
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: SeepferdchenMännchenWeibchenGeburt
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>