Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Bielefeld

Seit 20 Jahren Tanzfestival Bielefeld
Im Jahr 2010 vom 18. bis 31. Juli

24.02.2010 14:09
Bielefeld (bi). Das Tanzfestival Bielefeld wurde im Jahre 1990 gegründet und
lädt auch in diesem Sommer alle Tanzbegeisterten der Region ein, an den
beliebten Workshops in der Rudolf-Oetker-Halle teilzunehmen, die wieder von
renommierten internationalen Dozenten angeboten werden. Für die Anmeldungen
im Kulturamt ist Anita Loock (Telefon: 0521 / 51-3962) zuständig. Einfach
ist die Anmeldung auch im Internet unter www.tanzfestival-bielefeld.de. Die
Seite wurde zum Jubiläum komplett überarbeitet und bietet vor allem mehr
Übersichtlichkeit. Die aktuellsten Informationen bekommen Mitglieder des
Internet-Netzwerks Facebook nun auch als Fan der Seite „Tanzfestival
Bielefeld“.

Vor genau 20 Jahren begann das Kulturamt mit dem 1. Internationalen
Tanzprojekt, Dozenten aus vielen Ländern in die Rudolf-Oetker-Halle zu
holen, um ein Workshop-Programm anzubieten, das es so in Bielefeld und der
weiteren Umgebung bisher nicht gegeben hatte. Und auch heute noch steht
dieses Angebot einzigartig dar. Zwar gibt es im Laufe des Jahres immer
wieder Workshops mit internationalen Dozenten auf hohem Niveau – ein Zeichen
dafür, wie stark sich die Tanzszene seitdem in der Region entwickelt hat.
Als Festival aber, auf dem zwei Wochen lang an einem Ort unterschiedliche
Stile mit verschiedenen Dozenten gelernt und vertieft werden können, ist das
Tanzfestival Bielefeld in der Region nach wie vor einmalig - und eine
interessante Alternative zu vielen internationalen Festivals in Deutschland
und dem benachbarten Ausland. In den vergangenen beiden Jahren konnte das
Kulturamt jeweils 48 Workshops in vier Studios in der Rudolf-Oetker-Halle
anbieten. Im Jubiläumsjahr 2010 wird es sechs weitere geben, in dem auf
vielfachen Wunsch für eine begrenzte Teilnehmerzahl in den Technikklassen
auch Niveau III unterrichtet wird. Ein Service, der sich an sehr
fortgeschrittene und professionelle Tänzerinnen und Tänzer richtet.

In zwei Wochenblöcken, und nun auf vier verschiedenen Niveaus, bekommen die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein tänzerisch und musikalisch
abwechslungsreiches Workshop-Angebot präsentiert: von Klassischem Ballett
und Modern Dance über Brasilianischen Tanz, Afrikanische Perkussion, Jazz
und Flamenco bis hin zu Hip Hop und Streetjazz. Die Workshops werden von 22
international erfahrenen und professionell ausgebildeten Tanzpädagogen
geleitet. Für jeden findet sich ein entsprechender Kurs. Und wenn sich die
Kurssuche doch als schwierig herausstellt, stehen die Mitarbeiterinnen des
extra eingerichteten Festivalbüros und die Künstlerischen Leiter Ulla und
Tchekpo Dan Agbetou gern mit Rat und Tat zur Seite.

Auch in diesem Jahr wird es zur Halbzeit des Festivals, am Samstag, 24.
Juli, ein Open-Air-Event auf dem Rathausplatz geben. Dort ist das
Tanzfestival mitten in der Stadt präsent. Das Publikum kann bei den
Präsentationen der Ergebnisse der Workshops aus der ersten Festival-Woche
staunen, mit Teilnehmern und Dozenten sprechen, sich über das Festival
informieren und ausgelassen tanzen.

Das beim Publikum und bei den Teilnehmern sehr beliebte Finale am letzten
Abend des Festivals wird wieder im Großen Saal der Rudolf-Oetker-Halle
präsentiert. Dort führen die Teilnehmenden der 2. Workshop-Woche gemeinsam
mit ihren Dozentinnen und Dozenten die während des Unterrichts erarbeiteten,
kurzen Choreographien auf. Als Jubiläums-Zugabe wird in diesem Jahr eine
Choreographie aus einem Community-Dance-Projekt aufgeführt, die im Rahmen
von Tanz OWL und einer Kooperation mit der Peter Gläsel Stiftung in
Bielefeld entstehen wird.

Hervorzuheben ist die soziale Preisstruktur des Festivals. Ist der Preis für
einen Workshop von 100 Euro für sechs mal 90 Minuten im Vergleich zu
ähnlichen Festivals bereits günstig, so bekommen Studenten und Schüler
zusätzlich einen Rabatt von 10 Euro. Bis zum 31. März gilt zudem ein
Frühbucherrabatt. Bielefeld-Pass-Inhaber bezahlen pro Erwachsenenkurs
lediglich 25 Euro, bei Kinderkursen jeweils 10 Euro.

Vervollständigt wird das Tanzfestival wie immer durch Aufführungen
internationaler Tanzproduktionen, in diesem Jahr aus Ungarn. Das dem
Performance-Programm gewidmete Heft erscheint im Mai.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: TanzfestivalBielefeld
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>