Deutschsprachig geführt durch Down Under reisen
Bruno’s Australien Safaris bietet 12- bis 26-tägige Camping-Touren zum Ayers Rock, entlang der Great Ocean Road und ins westliche Australien

21.01.2010 10:33
„Deutschsprachig mehr verstehen und erleben“ - unter diesem Motto bietet der Tour-Veranstalter Bruno’s Australien Safaris ab sofort dreizehn verschiedene geführte Camping-Reisen durch Australien an. Jede der 13- bis 26-tägigen Touren findet ausschließlich auf Deutsch statt, wird im Geländewagen durchgeführt und soll den sechs bis maximal zehn Urlaubern die einzigartige Flora und Fauna des Fünften Kontinents nahe bringen. Deswegen wird die meiste Zeit auch in Zelten auf Campingplätzen, in Nationalparks oder Buschcamps übernachtet. Nur in den Städten werden die Zelte gegen Mittelklasse-Hotels eingetauscht. Gekocht wird vom Schweizer Besitzer und Tour Guide Bruno Meier in einer komplett ausgerüsteten Outback-Küche.

Seit dem Kinoerfolg „Australia“ erfreut sich die Westküste Australiens immer größerer Beliebtheit. Deswegen bietet Bruno’s Australien Safaris gleich mehrere Reisen durch diese Region an. Bei der 13-tägigen Tour „Darwin – Gibb River Road – Broome“ geht es für die Teilnehmer von Darwin über den Litchfield National Park, El Questro und die Gibb River Road bis nach Broome durch atemberaubende Wildnis. Die Gibb River Road gilt als abenteuerlichster Weg, um die Faszination der Kimberleys zu erleben und einige der bedeutendsten Drehorte des Kinohits zu erkunden. Die Tour kostet pro Person umgerechnet etwa EURO 1.440.

Wer insgesamt 25 Tage Zeit mitbringt, kann ab Broome weiterreisen bis nach Perth. Weitere Höhepunkte der Tour sind dann Sonnenuntergänge am Eighty Mile Beach, schnorcheln im Ningaloo Reef, Besuch der zahmen Delfine in Monkey Mia, Wandern im Nambung Nationalpark mit seinen bekannten Kalksteinsäulen, den Pinnacles sowie Stadtführungen in Broome und Perth. Die gesamte Tour kostet umgerechnet etwa EURO 2.350.

Bei der 14-tägigen Tour „Alice Springs – Sydney“ stehen die Gegensätze „unendliche Weiten“ und „pulsierende Metropolen“ im Mittelpunkt der Reise. Die Tour startet in Alice Springs, mitten im Roten Zentrum. Dort erfahren die Urlauber viel Interessantes über die Ureinwohner Australiens und wandern auf Jahrtausende alten Pfaden. Über die Opalhauptstadt Coober Pedy und die Weinregion McLaren Vale geht es nach Kangaroo Island. Auf der drittgrößten Insel Australiens können exotische Tiere wie Koalas, Seelöwen, Schnabeltiere und Kängurus in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden. Von dort fährt die Gruppe entlang der Great Ocean Road mit den bekannten Twelve Apostels bis nach Melbourne und über die Blue Mountains weiter bis nach Sydney. Diese Tour kostet pro Person umgerechnet etwa EURO 1.700.

Die Preise für die genannten Reisen beinhalten die Unterkunft im Doppelzimmer / -Zelt, deutschsprachige Reiseleitung, Transport im Allradfahrzeug, Gebühren für die Nationalparks und sonstige Eintrittsgelder. Zusätzlich bezahlt werden müssen die Verpflegung, Getränke und ein Treibstoffzuschlag.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>