Mehr Hotelkapazitäten für New York
32 neue Hotels mit 6.800 Zimmern sind für 2010 geplant.

16.11.2009 11:15
New York bietet Besuchern bald noch mehr Auswahl an Hotels. 2010 verspricht ein besonders aktives Jahr in punkto Hotelentwicklung zu werden mit 32 Eröffnungen und 6.800 zusätzlichen Zimmern, darunter das ultramoderne Trump Soho, Andaz Wall Street, aloft Harlem und fünf neue Hotels in Brooklyn. Bis zum Jahr 2012 soll die Zahl der Hotelzimmer in der Hudson-Metropole von derzeit 79.000 auf rund 90.000 steigen. Insgesamt 50 Hotelprojekte in allen fünf Teilen der Stadt sind bis Ende 2012 geplant.

Ungeachtet der wirtschaftlichen Situation expandierte der Hotelmarkt der Stadt 2009 gewaltig mit 5.458 neuen Zimmern. Darunter sind lang erwartete Projekte wie das Standard Hotel direkt am Highline Park und das Jane Hotel im West Village sowie Wiedereröffnungen von renommierten Luxushotels wie The Mark und The Pierre an der Upper East Side. Insgesamt lag die Hotelauslastung in New York 2009 geringfügig unter der von 2008: Durchschnittlich 80 Prozent in den ersten drei Quartalen des Jahres 2009 im Vergleich zu durchschnittlich 86 Prozent im Vorjahreszeitraum. Eine positive Entwicklung zeichnete sich im dritten Quartal ab, hier verkauften die Hotels der Stadt rund vier Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>