Trekken und entdecken im Land der Achttausender
Wikinger Reisen präsentiert 2010 neun Nepal-Touren – preisgünstiger als 2009

12.11.2009 14:24
Hagen – Nov. 2009. Wikinger Reisen senkt bei den meisten Nepal-Reisen die Preise – um bis zu 13 Prozent. Für 2010 stellt der Veranstalter neun verschiedene Programme in allen Schwierigkeitsgraden vor. Die Palette reicht vom kulturorientierten Insider-Trip über Einsteigertrekkings und moderate Touren bis zur Annapurna-Umrundung. Ein neues Zielgebiet ist die Region Mustang.

Politisch stabilste Lage seit Jahren
Nepal fasziniert Natur- und Bergfans aus aller Welt. Rund um das „Dach der Welt“ erwarten die Reisenden atemberaubende Landschaften, Achttausender und Eisriesen, Buddhismus, Hinduismus und gastfreundliche Menschen. Die aktuelle politische Lage ist, trotz mancher Demonstrationen, die stabilste seit Jahren. Von den politischen Auseinandersetzungen sind Touristen nicht betroffen.

Entdeckerreise und leichte Trekkings
Wer das spannende Land mit den meisten Achttausendern der Erde kennenlernen möchte, findet in den Katalogen „Fernreisen aktiv“ und „Trekking weltweit“ breite Auswahl – auch für „Nicht-Trekker“. Für sie hat der Veranstalter die 15-tägige Insider-Entdeckerreise „Berge, Dschungel & Kultur – die Vielfalt Nepals“ entwickelt. Auch im Trekking-Katalog gibt es leichtere Angebote mit Gehzeiten von maximal fünf Stunden. Ein Beispiel ist die Tour „Mystischer Himalaja“ auf der alten Pilgerroute zwischen den beiden Achttausendern Dhaulagiri und Annapurna. Highlights sind das Heiligtum Muktinath und das Kali-Gandaki-Tal, die tiefste Schlucht der Welt. Das Trekking „Annapurna – Legenden eines Bergreichs“ bietet sich ebenfalls für Einsteiger an.

Insidertour setzt Buddhismus-Reihe fort
Schon etwas anspruchsvoller mit teilweise intensiven Tagesetappen ist die neue Insidertour „Mustang – auf den Spuren der alten Salzkarawanen“. Damit setzt Wikinger Reisen seine Buddhismus-Reihe mit Bernhard Düchting fort.

Nepal-Klassiker: Annapurna und Kala Pattar
Auf sportliche und erfahrene Trekker wartet die Annapurna-Umrundung, ein echter Nepal-Klassiker in der 3- bis 4-Stiefel-Kategorie. Das 19-tägige Lodgetrekking ist landschaftlich besonders abwechslungsreich. Seine Route führt von der üppigen Vegetation im Mittelgebirge bis zu den Ausläufern des wüstenhaften Hochlandes Mustang. Sportlicher Höhepunkt ist der Thorung-La-Pass mit 5.416 Metern. Pures
Trekkingvergnügen auf hohem Niveau garantiert auch der zweite Klassiker: „Kala Pattar – die Aussichtskanzel am Mount Everest Base Camp“. Dieses Trekking am Fuße von Mount Everest und Lhotse leitet der erfahrene Wikinger-Insider Robert Lessmann.

Abseits der bekannten Routen: Langtang-Hochland
Wer die sportliche Herausforderung in einer unbekannteren Region sucht, trekkt im Langtang-Hochland. Die noch ursprüngliche Route mit Ausblicken auf Sechs-, Sieben- und Achttausender führt durch Bauerndörfer, Rhododendrenwälder und zu heiligen Seen. Höchster Punkt ist der 4.600 Meter hohe Laurebina-Pass. Text 2.846 Z. inkl. Leerz.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>