Urban, Praktisch, Funktional:
Weltweit setzen in den Metropolen Hotels mit innovativen Zimmer-Konzepten im Nano-Design neue Trends. Bestes Beispiel: The Marmara Sisli in Istanbul

Urban, Praktisch, Funktional:

23.10.2009 12:44
Istanbul / Berlin. iPod – Dopod – Pod Hotel: Inspiriert von den japanischen Kapselhotels, erobern „Pod Hotels“ die Großstädte der Welt und revolutionieren mit innovativen Konzepten und erschwinglichen Preisen den urbanen Hotelmarkt. Nach London, New York und Paris gibt es nun auch am Bosporus ein Hotel dieser Art. Das vor kurzem neu eröffnete Boutiquehotel The Marmara Sisli in Istanbuls Business- und Shopping-Viertel Mecidiyeköy kombiniert funktionales Design mit dem Flair der Fünfzigerjahre.

Pod Hotels – das sind kleine, urbane Hotels im futuristisch-minimalitischen Design. In der Science-Fiction-Sprache bezeichnet der Begriff unter anderem Schlafkabinen für Weltraumreisende und ist die Fortführung trendiger Produktnamen wie „iPod“ oder „Dopod“. Merkmal der Pod Hotels sind der Fokus auf Funktionalität, moderne multimediale Ausstattung, cooles Design und moderate Zimmerpreise. Angesprochen werden vor allem City- Traveler und Geschäftsreisende, die meist nur wenige Nächte im Hotel bleiben.

Trendiges Beispiel: The Marmara Sisli in Istanbul. Das Boutiquehotel lässt den Stil der Fünfzigerjahre in einer urbanen Retro-Variante auferstehen und trifft damit den Puls der Zeit.

Die kleinsten Zimmer, genannt „Nano Rooms“, sind bis ins Detail durchgeplant und nutzen den Platz durch funktionale Lösungen perfekt aus. Bett, Bad und Schreibtisch verteilen sich auf nur 13 Quadratmeter. Eine Multi-Media Station bietet die Möglichkeit, Laptop und Arbeitsgeräte anzuschließen. Die Raumaufteilung der „Wagon Rooms“ dagegen erinnert an ein Eisenbahn-Abteil mit Schlafbereich, Flur und Bad. Die indirekte Beleuchtung sorgt für eine coole Atmosphäre. Unterhaltungselektronik, wie ein LCD-Flachbildschirm, ist in die Schlafkoje integriert. Der Schreibtisch kann nach Belieben aufgeklappt und als Arbeitsbereich mit WLAN genutzt werden. Die „Square Rooms“ schließlich sind großzügig und weitläufig. Um auch hier den Platz optimal zu nutzen, wurden Waschbecken, Duschkabine und Kleiderschrank gekonnt in einen Bereich integriert.

Die Idee und das Konzept für das Hotel The Marmara Sisli stammen aus der Feder des bekannten türkischen Kreativduos Autoban. Das Designlabel sorgte mit seinen Entwürfen in jüngster Zeit international für Furore. 2004 erhielten die beiden türkischen Designer sogar eine Auszeichnung als Europas beste Jungdesigner, verliehen vom Trendmagazin „Wallpaper“.

Die Zimmerpreise im The Marmara Sisli liegen bei 80, 100 und 130 Euro pro Nacht für „Nano“, „Wagon“ und „Square Room“. Im Preis inbegriffen ist das Frühstücksbuffet. Des Weiteren bietet das Hotel kostenloses WLAN, einen Fitnessraum und mehrere Konferenzräume.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>