Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Hanau

Beliebte Kammerkonzerte im Foyer
"KlassikBrunch" im Congress Park Hanau

15.10.2009 17:20
Auch in dieser Konzertsaison veranstaltet der Fachbereich Kultur wieder vier
der beliebten sonntäglichen Kammerkonzerte im Foyer des Congress Parks
Hanau. Ab 11 Uhr gibt es kleine aber feine Kammermusik verbunden mit einem
reichhaltigen Brunch-Buffet in der Pause.
Zum Auftakt der Konzertsaison 2009/2010 erklingt in dieser beliebten
Veranstaltungsreihe des Fachbereiches Kultur ein klassisches
Streichquartett. "Haydn und." - lautet der Titel des ersten KlassikBrunchs
in dieser Saison am Sonntag, den 25. Oktober 2009.
Die vier Musiker des Da Ponte-Streichquartetts spielen im ersten Teil der
Veranstaltung eine Suite von Marc-Antoine Charpentier, einem französischen
Komponisten aus der Zeit Ludwig XIV sowie das Divertimento D-Dur KV 136 von
Wolfgang Amadeus Mozart, einem Großen der Wiener Klassik. Joseph Haydn,
einem weiterer Meister der Wiener Klassik, steht im Programm des zweiten
Teils dieser Matinee mit dem Streichquartett G-Dur, op. 77, Nr. 1.

Ensemble:
Das "Da Ponte-Quartett" wurde Ende 2007 in Frankfurt gegründet und vereinigt
vier junge Musiker, die nach einem strengen Auswahlverfahren in die
Förderung der "da Ponte-Stiftung" in Darmstadt aufgenommen wurden. Im Rahmen
dieser Förderungen erhalten junge Instrumentalisten die Möglichkeit, sich in
öffentlichen Konzerten dem Publikum zu präsentieren und auf sich aufmerksam
zu machen.
In der kurzen zeit seit seiner Gründung ist das "Da Ponte-Quartett" bei
verschiedenen Gelegenheiten aufgetreten, hat den Neujahrsempfang in
Darmstadt gespielt und Konzerte in Heidelberg, Karlsruhe und Darmstadt
gegeben.
Leiter und Primgeiger des Quartetts ist Ferdinand Pastorek. Er stammt aus
dem ungarischen Györ und wurde zunächst in seiner Heimat, dann in Bratislava
ausgebildet. Er errang einige Wettbewerbspreise, denen Einladungen zu
Auftritten in Deutschland, in der Schweiz, Italien, Portugal, Frankreich,
Finnland und zum Musikfestival in Belfort folgten. Pastorek arbeitete mit
einigen Kammerensembles in Wien, im Opernstudio von Meran und mit dem Neuen
Symphonieorchester Basel. Neben seinen zahlreichen Konzertverpflichtungen
arbeitet er als Musikpädagoge in Frankfurt.
Weitere Mitglieder des Quartetts sind der Bratscher Emilio Argento aus
Argentinien, der in Mendoza, in Madrid und in Frankfurt am Main ausgebildet
wurde und schon reiche Erfahrung in verschiedenen Orchestern - darunter im
Amerikanischen Jugendorchester - sammeln konnte. Außerdem die in Weimar und
Frankfurt ausgebildete Cellistin Berenike Derbidge, die sowohl als Lehrerin
wie als Solistin hohes Ansehen genießt.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: KlassikBrunchCongressParkHanau
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>