Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Braunschweig

36 Konzerte mit 600 jungen Musikern
Braunschweiger Musikschultage 2009: Eröffnungskonzert in der Stadthalle

13.10.2009 12:13
Braunschweig. Die Städtische Musikschule startet mit ehrgeizigen
Musikprogrammen in die bunte Konzertwoche der diesjährigen "Braunschweiger
Musikschultage". Am Anfang des achttägigen, 36 Konzerte umfassenden
Festivals steht nun schon zum fünften Mal das große Eröffnungskonzert in der
Stadthalle Braunschweig am Samstag, 14. November ab 18 Uhr im großen Saal
der Stadthalle (Einlass ab 17 Uhr, Eintritt frei. Es spielt das bundesweit
ausgezeichnete Jugend-Sinfonie-Orchester der Städtischen Musikschule unter
der Leitung von Knut Hartmann. Auf dem Programm stehen Werke von Beetho-ven,
Spohr und Bruckner. Solistin ist Mariele Rehmann (Klarinette). Kostenlose
Eintrittskarten für das Eröffnungskonzert sind bei Musikalien-Bartels und im
Büro der Städtischen Musikschule erhältlich.
An den Musikschultagen, dieser einzigartigen, aus Braunschweigs
Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenkenden Großveranstaltung sind innerhalb
von acht Tagen insgesamt rund 600 Schülerinnen und Schüler beteiligt, allein
etwa 70 davon in der Auftaktveranstaltung. "Das Konzert in der Stadthalle
bietet den jungen musikalischen Nachwuchstalenten der Städtischen
Musikschule beste Bedingungen, sich in einem renommierten Konzertsaal
öffentlich zu präsentieren", sagt Schulleiter Dr. Hans Krauss.
Braunschweiger Verkehrs-AG und Braunschweigische Landessparkasse
unterstützen die Veranstaltung im Rahmen ihrer lokalen Kulturförderung.
Beim Eröffnungskonzert übergibt Bürgermeisterin Inge Kükelhan den mit 1.000
Euro dotierten Louis-Spohr-Jugendmusikförderpreis der Stadt Braunschweig an
ein junges Musiktalent. In diesem Jahr erhält den Preis die Querflötistin
und Schülerin der Städtischen Musikschule Ina Menze.
Zwischen den zwei Eckpunkten der Musikschultage - dem Eröffnungskonzert am
14. November und dem Ab-schlusskonzert am Samstag, 21. November - liegen 34
Konzerte in der Aula des Wilhelm-Gymnasiums, in der Aula der Gaußschule und
in weiteren prominenten Veranstaltungssälen, darunter Augustinum, Brunsviga
und Roter Saal des Residenzschlosses, in denen die gesamte musikalische
Bandbreite der Städtischen Musikschule hörbar wird.
Zu den vielen Höhepunkten dieser Konzertwoche zählen neben dem
Eröffnungskonzert das Lehrerkonzert (Sonntag, 15. November, Aula des
Wilhelm-Gymnasiums), in dem Instrumentallehrkräfte einmal selbst auf dem
Podium stehen, und das Abschlusskonzert, das in diesem Jahr in der Brunsviga
mit der Bigband und den Niedersaxofonikern den swingenden Schlusspunkt setzt
(21. November).
Eine Terminübersicht über alle Veranstaltungen findet sich auf der Homepage
der Städtischen Musikschule: www.musikschule.braunschweig.de und im Anhang
dieser Pressemitteilung.
Kostenlose Programmhefte können in der Städtischen Musikschule unter Telefon
0531/470-4960 angefordert werden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist
frei.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: BraunschweigerMusikschultage2009EröffnungskonzertStadthalle
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>