Auf den Blues gekommen
Schweizer Musiker Philipp Fankhauser tritt im Hotel Giardino auf

Auf den Blues gekommen

21.07.2009 15:15
Stimmungsvoller Blues wird am 25. August 2009 im Hotel Giardino geboten. Beim Live-Auftritt des Schweizer Sängers und Gitarristen Philipp Fankhauser werden die Gäste ruhige Songs und seine Vorliebe zur Bossa Nova kennen lernen. Das Giardino hat zu diesem Anlass ein Blues-Package geschnürt, das drei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Halbpension umfasst. Im Preis von 2.470 CHF (zirka 1.500 Euro) ist der Eintritt zum Konzert enthalten.

Foto: Philipp Fankhauser – gefühlvolle Stimmgewalt im Hotel Giardino; Bildnachweis: www.philippfankhauser.com

Das Package ist von Sonntag, 23. August für drei Nächte aufgelegt. Der Konzertabend beginnt mit einem Aperitif. Nach dem ersten Konzertteil, der im Garten des Hotels stattfindet, wartet gegen 20 Uhr ein dreigängiges Dinner im Ristorante Aphrodite auf die Gäste. Im Anschluss folgt der zweite Teil des Konzerts. Die Plätze sind auf 200 Personen limitiert.

Philipp Fankhauser stammt aus Thun, Schweiz und tourte einige Jahre mit der Blues-Legende Johnny Copeland durch die USA. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz im Jahr 2000 gründete er die Philipp Fankhauser Blues Band. Im vergangenen Jahr kam sein elftes Album, Love Man Riding auf den Markt. Beim Blues-Abend im Hotel Giardino tritt er mit vier weiteren Bandmitgliedern auf. Informationen auch unter www.philippfankhauser.com

Das Hotel Giardino liegt in Ascona am Lago Maggiore in der Schweiz und ist am besten über die Flughäfen Zürich oder Milano zu erreichen. Eine Nacht kostet pro Person zwischen 625 und 1.255 Schweizer Franken im Doppelzimmer inklusive Halbpension. Für die Schönheit der Gäste sorgt der mehrfach ausgezeichnete Wellnessbereich des Hauses: „Giardino di Belezza“ hebt sich durch die hoteleigene Kosmetiklinie „dipiù by Daniela“ hervor, die auf feinsten Naturessenzen aus dem Tessin basiert und eigens für das Giardino kreiert wurde. Auch das zweite Restaurant des Hauses ist prämiert: Im ECCO erkochte Rolf Fliegauf mit seiner modernen Aromenküche einen Michelin-Stern und 15 Gault Millau Punkte.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>