Best Western Schweiz
Vier neue Hotels

Best Western Schweiz

07.05.2009 14:37
In der Schweiz haben sich vier Hotels der Marke Best Western angeschlossen: Kürzlich stießen das Best Western Hotel Bristol, das Best Western Trend Hotel, das Best Western Hotel Stücki und das Best Western adao hotel zur weltweit größten Hotelmarke und erweitern das Schweizer Portfolio auf nunmehr 42 Häuser.

Vier neue Best Western Hotels haben sich im ersten Quartal dieses Jahres in der Schweiz der weltweit größten Hotelmarke angeschlossen. Ein Mittelklasse- und drei First-Class-Häuser entschlossen sich für den Anschluss an die weltweit größte Hotelmarke. Das Best Western Hotel Bristol in Montreux-Territet, das Best Western Trend Hotel in Regensdorf/Watt, das Best Western Hotel Stücki in Basel/Kleinhüngingen und das Best Western adao hotel in Buchs erweitern das Schweizer Portfolio der Hotelgruppe auf nunmehr 42 Hotels.

-Wir freuen uns sehr, im ersten Quartal dieses Jahres gleich vier neue Hotels begrüßen zu können-, so Peter S. Michel, CEO der Best Western Swiss Hotels. -Damit ergänzen wir unser Netz in der Romandie, um den Flughafen Zürich sowie in Basel und füllen eine Lücke in der Ostschweiz. Besonders schön ist, dass auch zwei Hotelneubauten darunter sind-, ergänzt er. Michel ist zuversichtlich, dass sich im laufenden Jahr noch weitere Schweizer Mittel- und First-Class-Hotels als Partnerhotels bewerben: -Insbesondere in Zeiten wie diesen spricht das deutlich härter gewordene Umfeld um die Gunst des Gastes für ein global vernetztes Marketing, das sich ein individuell geführtes Hotel nur in einem weltweiten Verbund leisten kann.-

Das Best Western Hotel Bristol liegt am Ufer des malerischen Genfer Sees in Montreux-Territet und ist idealer Ausgangspunkt für den Besuch der charmanten Stadt sowie für ausgedehnte Ausflüge und kulturelle Aktivitäten. Das Vier-Sterne-Hotel bietet insgesamt 20 Zimmer, Suiten und Appartements mit Balkon sowie einem atemberaubenden Blick auf den Genfer See und die südlichen Alpen. Das Restaurant "Le Pavois" bietet Gästen kulinarische Kombinationen aus französischer Küche und regionalen Einflüssen. Für den körperlichen Ausgleich und zur Entspannung stehen ein Hallenbad, ein Whirlpool und ein Fitnessstudio zur Verfügung.

Ein weiterer Neuzugang ist das Best Western Trend Hotel in Regensdorf/Watt in der Nähe von Zürich: Das Geschäftsreise- und Tagungshotel ist idyllisch in Nähe eines schönen Parks mit See gelegen und dennoch nur knapp zehn Fahrminuten von der City Zürichs entfernt. Das Messegelände der Metropole und der internationale Flughafen Zürich-Unique sind ebenfalls schnell erreichbar. Das Vier-Sterne-Haus verfügt über 51 große, komfortable Zimmer, vier Restaurants und eine Cocktailbar.

Mit dem Best Western Hotel Stücki in Basel/Kleinhüningen erfährt das Schweizer Portfolio der Hotelgruppe einen besonders schönen und modernen Zuwachs im Geschäftsreisebereich. Das Drei-Sterne-Superior-Hotel befindet sich zurzeit noch im Bau und wird im September 2009 seine Pforten öffnen. Ideal im Dreiländereck Schweiz, Deutschland und Frankreich und nicht weit von der Messe Basel und den Firmensitzen verschiedener Großunternehmen entfernt, bietet es sich optimal für Geschäfts- und Tagungsreisende an. Mit 122 hochwertig ausgestatteten Zimmern, darunter neun Suiten, bietet das Best Western Hotel Stücki aber auch Individual- und Gruppenreisenden, Familien oder Honeymoon-Paaren mit verschiedenen Zimmertypen ein behagliches Quartier. Eingebettet in das Einkaufs- und Freizeitzentrum Stücki, steht Hotelgästen eine breite Palette an Restaurants und Geschäften zur Verfügung. Im Hotel gibt es für den Ausklang eines erlebnisreichen Tages eine Cocktailbar.

Mit dem Best Western adao hotel in Buchs im Kanton St. Gallen stößt ein weiterer Neubau zu Best Western Swiss Hotels - das Vier-Sterne-Haus wird voraussichtlich im März 2010 seine Tore für Gäste öffnen. Es richtet sich primär an Geschäftsreisende und bietet mit seiner modernen Ausstattung, darunter WLAN und Flachbildschirm-Fernseher, ein ansprechendes Domizil. Für Langzeitaufenthalte stehen großzügige Junior-Suiten bereit, die zu ansprechenden Konditionen einzigartigen Wohnkomfort bieten. Für das leibliche Wohl sorgt das hoteleigene Restaurant, das neben moderner und gesunder Küche einen 24-Stunden-Service bietet. Darüber hinaus lässt es sich rund um die Uhr in der Business Class Lounge entspannen - hier gibt es durchgehend Snacks für den kleinen oder größeren Hunger. Eine Cheminée-Bar offeriert eine große Auswahl an Tageszeitungen und Magazinen und lädt so neben dem gemütlichen Verweilen auch zum Lesen ein. Eigens für die Damen unter den Geschäftsreisenden ist auf einer separaten Etage ein „Ladies Floor“ eingerichtet. Dieser Bereich ist nur weiblichen Gästen vorbehalten - dabei geht die Zimmerausstattung ganz auf die Bedürfnisse der weiblichen reisenden Klientel ein.

Pressekontakt:
Best Western Swiss Hotels
Peter S. Michel, CEO
Monbijoustrasse 130, 3000 Bern 23 (Schweiz)
Telefon (00 41) 31 37818 19, Fax (00 41) 31 37818 39
E-Mail: peter.michel@bestwestern.ch
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>